Kostenloser Windows 10-Umstieg endet

Tipp (35) von unserem Wasserburger EDV-Experten InnNet GmbH

image_pdfimage_print

Ursprünglich sollte es nur ein Jahr möglich sein, kostenlos von Windows 7 oder Windows 8 auf das neue Windows 10 upgraden zu können. Diese Frist endete Ende Juli 2016. Anschließend gab es aber weiterhin die Möglichkeit, Windows 10 kostenlos zu erhalten. Offiziell nur für Nutzer von Hilfstechniken vorgesehen, konnte es aber trotzdem von allen genutzt werden, da weder die Installation noch die Aktivierung überprüft wurde. Nun wurde abermals ein Ende angekündigt. Laut Microsoft wird die Möglichkeit kostenlos auf Windows 10 upzugraden zum 31. Dezember 2017 abgeschaltet.
Ob dies wirklich so kommt, oder die Frist stillschweigend wieder verlängert wird, kann derzeit niemand vorhersehen.

Es reicht zur dauerhaften Aktivierung der Lizenz, das Upgrade durchzuführen und anschließend wieder zum alten System zurückzukehren. Ist der PC einmal bei Microsoft registriert, kann jederzeit eine Neuinstallation durchgeführt werden. Die Lizenz wird automatisch aktiviert, vorausgesetzt, die Hardware hat sich nicht grundlegend verändert. Die kostenlose Windows 10 Lienz ist an die jeweilige Hardware gebunden und kann nicht übertragen werden.

Wer also ohnehin beabsichtigt, irgendwann auf Windows 10 umzusteigen, sollte das Upgrade am besten noch bis Jahresende durchführen. Alle Windows 7 Benutzer sollten bedenken, dass sie ab Januar 2020 nicht mehr mit Updates versorgt werden und ein Umstieg spätestens dann dringend geboten ist.

Direkt-Kontakt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren