Kostenlose FFP2-Masken für Bedürftige

Für Inhaber des Wasserburg-Passes drei Stück pro Person im Haushalt

Für Personen mit geringem Einkommen gibt es den Wasserburg-Pass, der eine Reihe von Vergünstigen vorsieht. Für diesen Kreis soll es jetzt gratis die hochwertigeren, aber auch teureren FFP2-Masken geben. „Das ist eine schöne Förderung“, betonte Steffi König (Grüne), die mit ihrer Fraktion den Vorschlag den Mitgliedern des Haupt- und Finanzausschusses unterbreitete.

Drei FFP2-Masken soll jede Person pro Haushalt erhalten – für die Kosten steht die Stadt gerade. Bei dem Vorgang werde sich die Kommune nach dem Freistaat richten, der mit der Verteilung begonnen hat. Noch sei es derzeit nicht klar, wie und wann die Masken ausgegeben werden, so Bürgermeister Michael Kölbl.

Das Gremium stimmt denn auch dem Vorschlag einstimmig zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

7 Kommentare zu “Kostenlose FFP2-Masken für Bedürftige

  1. Das stimmt so aber nicht ganz. Ich bekomme aufgrund gesundheitlicher Gründe Rente seit 25 Jahren und seit letztem Jahr Grundrente dazu, weil die Rente leider nicht reicht. Außerdem gehöre ich zur Risikogruppe, wie ich von meiner Krankenkasse erfahren habe. Im Dezember habe ich die 3 kostenlosen Masken auch nicht bekommen, darf also weiterhin 3 Euro für eine einzige Maske in der Apotheke bezahlen, bis endlich – voraussichtlich frühestens Anfang Februar, so meine Krankenkasse – die Gutscheine für FFP2 Masken kommen. Trotzdem muß man für 3 Masken noch 2.- Euro Selbstbeteiligung bezahlen. Auf Anfrage meinerseits meine eine Angestellte der Apotheke am Telefon: “Die 2 oder 3 Euro werden Sie ja wohl noch im Geldbeutel haben”. Worauf ich dann nichts mehr entgegnete. Wie dreist ist denn solch eine Antwort……
    Diese Vorgehensweise finde ich nicht korrekt, denn so wie mir geht es ja vielen anderen Menschen ebenso.
    Ich wohne in Edling, wo es noch nicht einmal eine Tafel für unsereins gibt, geschweige denn solch einen Pass, der manches vergünstigen würde……

    Antworten
    1. alsoo, ich hätte auch ein Recht, auf diese Masken, wegen meiner vorkrankung!!
      Aber da diese FFP 2 Masken, zur zeit, Bei Lidl und Co, in massen, für 99 cent pro Stück, angeboten werden, verstehe ich die Aufregung nicht so ganz!
      Hab mir heute 10 stück gekauft und die reichen ne zeit lang

      Antworten
  2. Da läuft doch wieder alles verkehrt! Bin 53 habe Asthma und habe heute ohne Aufforderung die Gutscheine für die ffp2 masken erhalten! Ich brauch das nicht kann es mir noch leisten sie selbst zu kaufen!!! Warum bekommen das nicht die es brauchen? Mir fehlen die Worte!

    Antworten
    1. Also den WasserburgPass haben i.d.R. diejenigen, die das jetzt ganz gut brauchen können. Insofern verstehe ich das Gemecker unter diesem Artikel schon wieder nicht.

      Antworten
      1. Gemecker – wer meckert denn???
        Es war eine Feststellung, die ich hier mitteilte, denn in Edling z.B. gibt es solche Hilfen wie die des Wasserburg-Passes und eine Tafel nicht! Ich besitze selber kein Auto mehr und mit dem Rad nach Wasserburg zur Tafel zu fahren (denn die in Wasserburg ist angeblich auch für Edling zuständig) ist mir aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich.
        So, sehr geehrte(r) Innleitn, nun kannst Du Dich weiter über Sachen aufregen, die Dich selber wohl nicht betreffen, sonst hättest Du nicht so reagiert!!!
        Schönen Tag noch

        Antworten
        1. Die Stadt Wasserburg hat hier etwas beschlossen, das den Inhabern des Wasserburg-Passes zugute kommt. Sowohl diese Entscheidung als auch der Wasserburg-Pass insgesamt sind sehr zu begrüßen.
          Wenn Sie so etwas auch für Edling fordern wollen, wo das zweifellos auch Sinn machen würde, dann wenden sie sich doch einfach an Ihren Edlinger Bürgermeister oder Gemeinderäte Ihres Vertrauens dort, anstatt unter dem Artikel zur löblichen Wasserburger Entscheidung rumzumosern.

          Antworten
    2. Die Einen schimpfen, daß sie keine Masken bekommen, die Anderen schimpfen, daß sie Masken bekommen.
      Unglaublich dieses ständige Gemeckere.
      Verschenken Sie die Masken doch bitte einfach an Menschen, die sie brauchen können und gut is‘.

      Antworten