Kostenlos und schnell

Die Apotheken können ab heute Corona-Tests vor Ort für jeden anbieten, sie müssen es aber nicht ...

Ab dem heutigen Donnerstag können alle Apotheken in ganz Bayern – die dazu bereit seien – kostenlose Corona-Antigen-Schnelltests anbieten! Das jedenfalls gibt Gesundheitsminister Klaus Holetschek bekannt. Mit einer Allgemeinverfügung habe das Bayerische Gesundheitsministerium die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen. Apotheken könnten bei asymptomatischen Personen mindestens einmal pro Woche einen kostenlosen Antigen-Schnelltest durchführen, so der Minister. Zur Bewältigung der Corona-Pandemie sei es entscheidend, möglichst umfassend zu testen …

… „um Infektionen frühzeitig zu erkennen und Ansteckungen zu vermeiden.“ Dazu brauche man ein großflächiges und möglichst niederschwelliges Testangebot, heißt es in der Mitteilung des Gesundheitsministeriums – wie der Bayerische Rundfunk am Morgen meldet.

Der Minister spricht von den Tests in den Apotheken als dritter Säule neben den Tests in den Testzentren und bei Vertragsärzten, wo diese Antigen-Tests schon länger möglich sind.

Aber vor Ort im Geschäft nicht enttäuscht sein: Eine Verpflichtung für Apotheker, diese Gratis-Schnelltests durchzuführen, die gebe es nicht!

Beauftragt worden seien nur Apotheken, die sich gegenüber dem Bayerischen Gesundheitsministerium bereit erklärt haben. Angaben über die Zahl dieser Apotheken macht das Bayerische Gesundheitsministerium nicht.

Quelle BR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “Kostenlos und schnell

  1. (…) wenn es so wichtig als dritte Säule ist, dann sollte man es auch ned den Apotheken überlassen, ob sie testen.

    Antworten
  2. Aktuell hat in Wasserburg keine Apotheke Selbsttests oder bietet einen gratis Schnelltest an. Diese Woche wird da vermutlich auch nichts mehr drauß.

    Antworten
  3. Einen Vertragsarzt zu finden, der auch noch geöffnet hat bzw. einen Termin zu bekommen ist nicht immer einfach, vor allem als Berufstätiger oder Schüler.
    Bei den Testzentren ist es auch nicht anders – hinzu kommt aber oft noch die Entfernung und nicht jeder ist Mobil und der ÖPNV bekanntlich unglaublich schlecht.
    Deshalb finde ich es toll, dass die Haager Apotheken extra einen Raum bekommen haben um ein Schnelltestzentrum zu installieren.
    So kann ich mich testen lassen bevor ich z.B. meine Eltern, Großeltern oder einen Kumpel sehen will.
    Hiermit werden auch die Hausärzte, die in den nächsten Monaten einen unglaublichen Mehraufwand durch das Impfen bekommen, entlastet.

    Antworten