Komödie im Dunkeln

Premiere am 15. Dezember beim Theater Wasserburg

image_pdfimage_print

Theaterleiter Uwe Bertram inszeniert in diesem Winter die „Black Comedy“ von Peter Shaffer, die zu deutsch „Komödie im Dunkeln“ heißt. Peter Shaffer ist unter anderem bekannt für seine Werke „Amadeus“ und „Equus“ – beide wurden jeweils mit dem „Tony Award“ in der Kategorie „Bestes Theaterstück“ ausgezeichnet. Premiere ist am Freitag.

In der „Komödie im Dunkeln“ lässt der studierte Historiker, der eine Ehrendoktorwürde in Literatur erhielt, Menschen aufeinander prallen, die sich einiges zu sagen hätten, wenn es die Umstände gerade erlauben würden. Doch das Verwirrspiel mit Peinlichkeiten aller Art nimmt unaufhaltsam seinen Lauf und für einige Beteiligte ist es auch ganz gut so, dass nur wenig Licht ins Dunkel gebracht wird …

Premiere hat die Komödie im Theater Wasserburg am Freitag, 15. Dezember, um 20 Uhr. Sie wird bis Ende Januar gespielt, im Detail: 16., 22., 25., 26., 29., 30. und 31. Dezember sowie  12., 13., 20., 21., 26. und 27 Januar.

Spielbeginn ist freitags und samstags um 20 Uhr, sonntags um 19 Uhr, an Silvester um 20 Uhr. Es spielen: Heiko Dietz, Susan Hecker, Hilmar Henjes, Ann-Sophie Ludwig, Nik Mayr, Frank Piotraschke, Regina Alma Semmler und Mike Sobotka.

Weitere Informationen sowie Karten gibt es im Internet über www.theaterwasserburg.de. Karten im Vorverkauf gibt es bei der Buchhandlung Fabula und bei Versandprofi Gartner in Wasserburg, beim Kulturpunkt Isen-Taufkirchen und im Kroiss TicketZentrum Rosenheim. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

 

Fotos: Christian Flamm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.