Kommt die Testpflicht für die Firmen?

Die Zeit der Appelle scheint vorüber: Homeoffice, wo immer möglich - Ansonsten geht's nur mit Masken und umfangreichem Testen

Ist die Zeit der Appelle vorüber? Kommende Woche wird sich wohl auch das entscheiden. Man müsse jetzt die Unternehmen in ganz Deutschland verbindlich dazu verpflichten, ihren Beschäftigten ein Testangebot zu machen, hieß es gestern nicht nur vom Finanzminister Olaf Scholz, wie der Bayerische Rundfunk berichtet. Mehr Homeoffice, der Einsatz von medizinischen Masken und umfangreiches Testen – darauf seien viele Unternehmen in der Pandemie auch von selbst gekommen. Erstaunlicherweise aber nicht alle, kritisierte der Minister. Dabei sei es als nationale Pflicht zu begreifen. Es gebe Dinge, die man einfach tue, weil es sich gehöre …

Quelle BR

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “Kommt die Testpflicht für die Firmen?

  1. (…)
    Die Tests sagen nicht aus,
    ob man infiziert ist oder nicht!
    Reine Geldverschwendung!!!!

    Antworten
  2. Ich stimme dir vollkommen zu

    Antworten
  3. Die Firma, in der ich arbeite, ist wirklich eine Vorzeigefirma in der Corona-sache. Daher gabs auch noch keine Infektionskette. Absolut top. Aber ich glaub der “Taskforce”, wenn sie im Intranet schreibt, dass es kaum möglich war an seriöse Tests zu kommen. Erst seit 2 Wochen können wir uns wöchentlich 2x testen.

    Antworten