Knockout in den Schlussminuten

Fußball-Kreisliga gestern Abend: Grünthal verliert am Ende bitter mit 1:3

image_pdfimage_print

Kein Honigschlecken wird die neue Kreisliga-Saison für den FC Grünthal: Auch am gestrigen Freitagabend gab’s eine Niederlage. Mit 1:3 unterlag die Huber-Crew in Raubling. Zwar hatte der frisch eingewechselte Youngster Patrick Strohmaier gleich nach der Halbzeit-Pause auf ein zuversichtliches 1:1 stellen können, doch die letzten Minuten der Partie entschieden: Im Duell zweier vermeintlich gleich starker Mannschaften hatte der TuS Raubling das bessere Ende auf seiner Seite.

Die heimischen Fans um den TuS bejubelten in der 25. Minute den Treffer von Quirin Wolfrum zum 1:0. Zum Abpfiff der ersten Halbzeit hatte die Elf von Coach Christoph Ewertz somit einen knappen Vorsprung herausgespielt. Mit einem Doppelwechsel in der Halbzeitpause holte Grünthals Trainer Hannes Huber Jonas Gaier und Patrick Strohmaier ins Spiel.

Strohmaier versenkte den Ball in der 49. Minute gleich mal im Netz des TuS Raubling. Mit einem schnellen Doppelpack aber kurz vor knapp in der 83. und 86. Minute zum 3:1 schockte der Raiblinger Michael Gruber den FC Grünthal …

Am nächsten Sonntag spielt der FCG nun erstmals in der neuen Saison daheim in Unterreit – gegen den starken TUS Bad Aibling.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren