„Klingende Münzen“ für Volksmusik

Auch in Wasserburg: Bezirk Oberbayern fördert regionale Musikpflege

image_pdfimage_print

Mit über 50.000 Euro unterstützt der Bezirk Oberbayern in diesem Jahr die Volksmusik und die regionale Musiktradition in Oberbayern. Davon gehen 15.000 Euro an den Musikbund von Ober- und Niederbayern (MON), rund 36.000 Euro fließen in verschiedene Einzelprojekte. Über die Förderung hat der Kulturausschuss im Bezirkstag heute in seiner Sitzung entschieden.

Der Musikbund von Ober- und Niederbayern erhält in diesem Jahr erneut einen Verbandszuschuss von 5.000 Euro und einen zweckgebundenen Projektzuschuss von 10.000 Euro für Veranstaltungen, darunter vor allem für Bezirksmusikfeste und Volksmusikseminare.

Von der Fördersumme für Einzelprojekte (rund 36.000) gehen 10.000 Euro an den Münchner Kreis für Volksmusik, Lied und Tanz und 5.000 Euro an den Verein zur Pflege der Bayerischen Volksmusik. Über 6.000 Euro können sich die Veranstalter von „Drumherum“ in Regen (Niederbayern) freuen. An dem Volksmusikfestival wirkten zahlreiche oberbayerische Musikgruppen mit.

Weitere Zuschüsse gibt es unter anderem für die Volksmusiktage in Erding, Erdweg und Wasserburg sowie für verschiedene Volksmusikseminare.

Die Zuschüsse für die Arbeit im Bereich Volksmusik und regionale Musiktradition gewährt der Bezirk Oberbayern im Rahmen seiner Kulturförderung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.