Kleinfeldtore für die „Minis”

Sparkasse Wasserburg unterstützt SV Hohenlinden mit 1.000 Euro

image_pdfimage_print

Der SV Hohenlinden hat den Sportplatz mit zwei neuen Kleinfeldtoren ausgestattet. Die Tore kann die Fußballabteilung optimal für alle Kleinfeldmannschaften einsetzen. Gerne hat die Sparkasse Wasserburg die Anschaffung mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro unterstützt. Florian Hartbrunner, stellvertretender Leiter der Sparkassengeschäftsstelle Hohenlinden, übergab beim Training der G-Jugend den symbolischen Spendenscheck an die verantwortlichen Trainer.

Foto (von links): Tobias Dittrich, Trainer SV Hohenlinden; Florian Hartbrunner, stellvertretender Leiter der Sparkassengeschäftsstelle Hohenlinden; Martin Riepl, Trainer SV Hohenlinden und einige Spieler der G-Jugend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren