Kirta für die ganze Familie

Kirchweihmontag im Bauernhausmuseum Amerang mit schönem Programm

image_pdfimage_print

Ein Fest mit Tradition für die ganze Familie, das ist der kommende Kirchweihmontag am 16. Oktober im Bauernhausmuseum Amerang. Musik, Tanz und gutes Essen laden ab 14 Uhr zum geselligen Beisammensein und Verweilen im Vierseithof Bernöd ein. Ernst Schusser und Eva Bruckner haben ein buntes Programm vom Moritaten- und Wirtshaussingen bis hin zu lustigen Kinderliedern zusammen gestellt. Mit bekannten Weisen spielt die „Isengau Musi“ auf, wer mag schwingt dazu das Tanzbein.

Außerdem sind viele weitere Musikanten in der reizvollen Atmosphäre des Museums zu Gast und sorgen für kurzweilige Unterhaltung.

Ein Spaß der traditionellen Art ist das beliebte „Kirtahutschn“ im Holzmannhof. Wem nach Schaukeln ist, der schwingt sich auf den Balken und lässt so den Feiertag heiter an sich vorüber ziehen.
Am Stadel aus Schiltern läuft der alte Dreschkasten der Ameranger Bulldogfreunde auf Hochtouren. Anschaulich zeigt die Maschine wie früher die Spreu vom Weizen getrennt wurde.

Auch bei den kleinen Besuchern kommt garantiert keine Langeweile auf: Das Ameranger Kasperltheater gastiert in der Furthmühle. Die Vorstellungen beginnen um 14:30 Uhr, 15:30 Uhr und 16:30 Uhr.

Erstmals hat heuer die „Anstecker-Schmiede“ ihre Pforten geöffnet. Buben und Mädchen können am Wagnerhäusl nach Herzenslust Buttons gestalten, die im Anschluss schmückend ans Revers geheftet werden können.

Wer sein Wissen auf dem Gebiet der bairischen Mundart unter Beweis stellen möchte, dem sei das amüsante Quiz des Fördervereins Baierische Sprache und Dialekte e.V. empfohlen. Was ist ein „Zwickerbussi“? Und was versteht man unter einem „Kerbizainer“? Für das leibliche Wohl serviert das Museumsstüberl zahlreiche herzhafte und süße Schmankerl. Vom Entenbraten bis zum Schmalzgebäck ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Weitere Informationen zur Veranstaltung im Internet unter www.bhm-amerang.de oder telefonisch unter 08075 / 91 509 11.

Interessierte Sänger und Musikanten richten ihre Anmeldung bitte an das Volksmusikarchiv unter 08062 / 51 64 oder Fax 08062 / 86 94.

Foto: Bezirk Oberbayern, Archiv BHM, Aufnahme: Gerhard Nixdorf

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.