Kinderkrippe mit drei Corona-Fällen

Landratsamt meldet offiziell bestätigte Neuinfektionen einiger Schulen und Kitas im Landkreis

Die Begründung, warum in Bayern die Schulen weiterhin ab einer Inzidenz von 100 schließen, liegt in den aktuellen B.1.1.7-Infektionszahlen vor allem unter Kindern und Jugendlichen ab zehn Jahren (wir berichteten). In den Kitas ist im Landkreis derzeit nur die Notbetreuung erlaubt, in die Schulen dürfen nur die Abschlussklassen plus die vierten und elften Klassen. Das Landratsamt meldet nun drei offiziell bestätigte Corona-Fälle von der Kinderkrippe Feldmäuse in Feldkirchen-Westerham sowie je zwei bestätigte Corona-Fälle von der Mittelschule ebenso in Feldkirchen-Westerham sowie vom Kindergarten Wurzelkinder in Rimsting. Je ein bestätigter Corona-Fall wird im Landkreis gemeldet vom …

 

… Sonderpädagogischen Förderzentrum in Aschau und von der Luitpold-Grundschule in Bad Aibling sowie zudem von der Freien Waldorfschule in der Stadt Rosenheim .

Alle engen Kontaktpersonen befinden sich jeweils in Quarantäne, meldet das Amt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Kinderkrippe mit drei Corona-Fällen

  1. Ja aber lass ma doch die Kitas und Schulen auf!
    Macht doch nix!
    Sonst regen sich noch mehr Eltern auf!

    Antworten