Kinder von Mann angesprochen

Unbekannter wollte ihnen Leuchtaufkleber schenken und ein Bub sollte ins Auto einsteigen - Fahndung der Polizei

image_pdfimage_print

Wie die Polizei am heutigen Montagnachmittag meldet, wurden bereits Anfang Dezember – also vor etwa drei Wochen – Schulkinder in Kolbermoor von einem bislang unbekannten Mann aus einem Fahrzeug heraus angesprochen. Zu Straftaten kam es zum Glück bislang nicht, so die Polizei. Die Fahndung läuft. Um Hinweise aus der Bevölkerung wird gebeten. Die Details …

In der Zeit von 2. bis 4. Dezember kam es in Kolbermoor zu zwei Vorfällen, bei denen Schulkinder von einem bislang unbekannten Mann aus einem Fahrzeug heraus angesprochen wurden.

In einem Fall wollte der Mann den Kindern „Leuchtaufkleber“ schenken. Im anderen Fall bot er einem Buben an, ihn in die Schule zu fahren.

Die Schulkinder reagierten jeweils vorbildlich, lehnten die Angebote ab und offenbarten sich ihren Eltern / Lehrern  – so die Polizei.

Nach Mitteilung an die Polizei Bad Aibling wurden die Ermittlungen umgehend aufgenommen und entsprechende Maßnahmen eingeleitet.

Die Kinder seien durch die Schule noch einmal sensibilisiert worden, heißt es heute.

Die Ermittlungen zu dem bislang unbekannten Fahrzeugführer dauern derzeit noch an.

Da die Fahndungsmaßnahmen bislang erfolglos waren, bittet die Polizeiinspektion Bad Aibling nun dringend um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Von besonderer Bedeutung sind dabei folgende Fragen:

·         Wer hat Anfang Dezember in Kolbermoor einen Pkw beobachtet, dessen Fahrer offensichtlich Kontakt zu Schulkindern suchte?

o   Um welchen Pkw handelte es sich dabei? (Marke, Farbe, Alter des Pkw)

·         Wer kann in diesem Zusammenhang den Fahrer des Pkw beschreiben?

Ein Aufruf geht in diesem Zusammenhang auch an den bislang unbekannten Fahrzeugführer:

·         Bitte melden Sie sich bei der Polizeiinspektion Bad Aibling, um eventuell ein Missverständnis aufzuklären.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Aibling unter 08061/90730 entgegen.

Präventionshinweis der Polizei:

Liebe Eltern,

bitte sensibilisieren Sie Ihre Kinder nochmals im Umgang mit fremden Personen, ganz grundsätzlich und insbesondere auch auf dem Schulweg. Ihre Kinder sollten keine Geschenke von Unbekannten annehmen oder gar in deren Fahrzeuge steigen.

Verdächtige Wahrnehmungen melden Sie bitte umgehend der Polizei und der Schule.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “Kinder von Mann angesprochen

  1. Das macht einen echt unfassbar wütend, so etwas zu lesen.
    Es treiben sich derart viele Irre rum. Ich verstehe nicht, warum man das so spät erst erfährt.

    Antworten
  2. @Bürger82

    Stimme Ihnen zu, es macht einen wütend, aber vielleicht sind polizeiliche Maßnahmen manchmal effektiver, wenn nicht alles sofort publiziert wird.

    Abgesehen davon, denke ich, wurden die entsprechenden Stellen, wie Schulen, Eltern und Aufsichtspersonen, nach Bekanntwerden dieser Vorfälle zeitnah von verschiedenen Quellen informiert und gewarnt.

    Und num bittet die Polizei öffentlich um zusätzliche Mithilfe und Hinweise aus der Bevölkerung.

    Das finde ich sehr sinnvoll und ich hoffe, dass die Bevölkerung bei den weiteren Fahndungsmaßnahmen, wie im Artikel und von der Polizeiinspektion Bad Aibling gebeten wird, helfen kann.

    Antworten
  3. Warum erfahren wir erst so spät davon?

    Antworten