Kilian Sixt gewinnt die Schüler-Wertung

Preisverteilungen und Ehrungen bei den Zellerreiter Schützen - Mit einem Schlachtschüssel-Essen

image_pdfimage_print

Das sind die Sieger der Schüler-Klasse im Luftgewehr-Wettbewerb der Zellerreiter Schützen: Der Gewinner Kilian Sixt vor der Zweitplatzierten Melanie Buchner und dem dritten Stockerlplatz, Matthias Zeller! Die Schützen aus Zellerreith trafen sich jetzt zum traditionellen Schlachtschüssel-Essen beim Wirt. Wegen der Corona-Pandemie wurde die eigentlich schon im März geplante Abschlussfeier zu Ehren der Vereinsmeister nun miteinbezogen. Auch Gauvorstand Martin Soller war zu Gast …

Die Begrüßung der Vereinsmitglieder und des neuen Bürgermeisters Manfred Reithmeier übernahm der 1. Schützenvorstand Dieter Maier. Er bedankte sich im Namen des Vereins bei den Zellerreiter Wirtsleuten Anna und Georg Esterer und sprach die jetzige Situation an, wie mit dem Hygienekonzept umzugehen sei. Er erklärte dazu grundlegende Sachverhalte, die in der kommenden Schieß-Saison erwartet werden.

Im Anschluss wurde Gauvorstand Martin Soller begrüßt, der die Ehrung der Mitglieder für 25 Jahre Treue zum Verein gerne übernahm. Des Weiteren teilte er seine Gedanken über die kommende Saison mit. Mit dem Wunsch, dass auch in Zukunft – mit den Hygienevorschriften – hoffentlich weiterhin viele aktive Mitglieder erhalten bleiben mögen.

Geehrt wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Peter Maier und Dominik Häuslmann. 

Weiterhin ehrte Sportleiter Josef Panzer dann – mit herzlichen Dankesworten – Dieter Maier für 40 Jahre Teilnahme am Rundenwettkampf.

Das Wort wurde danach an den 1. Kassier übergeben. Manfred Steinbeiß verlas den Kassenbericht für das Sportjahr 2019/20. In der vorangegangenen Saison wurde ein Fehlbetrag erwirtschaftet, dieser entstand durch das eigentlich geplante Starkbierfest, das im März dann aber kurzfristig wegen der Pandemie ja abgesagt werden musste.

Jugendleiterin Regina Maier berichtete über die Leistungen der Schüler-, Jugend- und Juniorenklasse bei der vereinsinternen Meisterschaft und bei auswärtigen Wettkämpfen.

Im Anschluss durfte Damen-Leiterin Siglinde Lerch die Ergebnisse der Damenmannschaften für die vorangegangene Saison vortragen.

Sportleiter Josef Panzer verlas die Ergebnisse von Freundschafts-, Gau- und Zimmerstutzenschießen sowie der Rundenwettkampf-Mannschaften.

Ramerbergs Bürgermeister Manfred Reithmeier richtete im Namen der Gemeinde ein Grußwort an die Versammlung. Der Schützenverein sei ein wichtiger Bestandteil der Gemeinde und möge auch erhalten bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren