Kilian Drisga ist Bayrischer Meister

Wasserburger Wurf-Team weiter auf Erfolgskurs

image_pdfimage_print

Es ist 10 Uhr morgens, neblig feucht und es hat nicht einmal null Grad, als die ersten zwei Wasserburger Athleten im oberpfälzischen Wiesau an den Start gehen. Sandra Baumann und Bernhard Ganslmeier starten beide in der nächst höheren Altersklasse und zeigen gleich einmal, dass man sie nicht unterschätzen darf. 

Gleich in ihrem ersten Wettkampf mit dem Drei-Kilo-Hammer warf Sandra Baumann eine neue persönliche Bestleistung von 30,89 Metern und sicherte sich damit einen sehr guten sechstn Platz.

Dem Alteiselfinger Bernhard Ganslmeier gelang in seinem vorletzten Versuch ein Geniestreich. Er steigerte seine persönliche Bestleistung mit dem Vioer-Kilo-Gerät auf 34,66 Meter und wurde damit überraschend Bayrischer Vizemeister.

Nach einer kurzen Aufwärmpause ging der Soyener Vorzeige-Athlet Kilian Drisga in den Hammerwurfring. Im dritten Versuch gelang Kilian ein Wahnsinns-Wurf mit über 60 Metern (genau 60,88). Dies war ihm aber noch nicht genug, im sechsten und letzten Versuch wuchs er über sich hinaus und beförderte den Fünf-KiloHammer auf die grandiose Weite von 61,49 Metern und verbesserte seine persönliche Bestleistung um knapp fünf Meter.

Am 15. Februar fährt der Bayerische Meister Kilian Drisga zu den Deutschen Meisterschaften im Hammerwurf. Mit dieser Leistung ist in Neubrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern) alles möglich.

WA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Kilian Drisga ist Bayrischer Meister

  1. Glückwunsch,als Junioren Fan freue ich mich für alle

    Antworten