KFZ-Zulassung: Termine online buchen

Ab Montag: Landratsamt nimmt einschließlich aller Außenstellen wieder den Parteiverkehr auf

image_pdfimage_print

Das Landratsamt Rosenheim einschließlich aller Außenstellen ist ab kommenden Montag wieder für den regulären Parteiverkehr geöffnet. Um die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger, die in den vergangenen Wochen Corona bedingt nicht eingereicht werden konnten, nun abzuarbeiten, bietet die Behörde für die Zulassungsstellen in Rosenheim und Bad Aibling zusätzliche Möglichkeiten an, Termine zu vereinbaren. Allerdings zwinge das neuartige Corona-Virus zu wichtigen Einschränkungen. Um Kundinnen und Kunden durch das Warten nicht unnötig zu gefährden, ist eine vorherige Terminvereinbarung vorerst bis Ende Mai in allen Bereichen der Behörde zwingend erforderlich.

Das Landratsamt Rosenheim bittet um Verständnis, dass Vorsprachen ohne vorherige Terminvereinbarung bis dahin nicht berücksichtigt werden können.

Zudem besteht in den Räumen der Behörde die Pflicht, einen Mund-Nasenschutz zu tragen, den die Kundinnen und Kunden selbst mitbringen müssen.

Die Ansprechpartner im Landratsamt sind unter ihren persönlichen Telefonnummern und die Zentrale unter 08031 392 01 zu erreichen.

Für die Zulassungsstellen in Rosenheim, Bad Aibling und Wasserburg sowie für die Führerscheinstelle besteht die Möglichkeit, Termine online unter www.landkreis-rosenheim.de zu buchen. Telefonisch können die Zulassungsstelle unter 08031 392 5353 und die Führerscheinstelle unter 08031 392 5355 kontaktiert werden.

Kfz-Händler und Gewerbetreibende mit mindestens vier Zulassungsvorgängen werden um eine vorherige telefonische Absprache gebeten.

Weil die Corona-Pandemie in den vergangenen Wochen Zulassungen, Abmeldungen oder Ummeldungen ausschließlich am Standort Rosenheim zuließ, werden jetzt zeitlich befristet weitere Möglichkeiten angeboten, Termine zu vereinbaren. Wie das Landratsamt Rosenheim mitteilte, können für die Zulassungsstellen in Rosenheim und Bad Aibling zusätzlich am 4. Mai und am 11. Mai auch nachmittags von 14 bis 16 Uhr Termine gebucht werden. Abhängig vom Bedarf will die Behörde dann entscheiden, ob das zusätzliche Nachmittagsangebot länger zur Verfügung gestellt wird.

Durch die Corona bedingten Einschränkungen konnten viele in den vergangenen Wochen ihre Fahrzeuge nicht anmelden oder neu zulassen. Das Frühjahr ist für die Zulassungsstellen die Hochsaison in jedem Jahr. Aus diesem Grund seien trotz der Rückkehr in den geregelten Betrieb weiter Wartezeiten nicht auszuschließen, heißt es heute Nachmittag aus der Behörde.

Das Landratsamt Rosenheim bittet die Kundinnen und Kunden um Verständnis und Geduld. In allen drei Zulassungsstellen könnten pro Stunde um die 30 Termine abgearbeitet werden.

Die Öffnungszeiten sind auf der Homepage des Landkreises in der Rubrik „Bürgerservice“ zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “KFZ-Zulassung: Termine online buchen

  1. Ist schon komisch, dass alle Geschäfte auf haben sollen, wegen dem Corona, aber das Landratsamt nicht???!! Was soll das?
    Gerade die Beamten sind doch gesichert!! Tut mir leid, kein Verständnis !!!!!!

    Antworten
    1. Danke – mir geht’s ähnlich! Die Zulassungsstelle Wasserburg war von einem auf den anderen Tag nicht mehr erreichbar, sogar die Mailadressen waren auf der Homepage verschwunden…. Dass hier weder ein Mail an die Autohäuser ging, noch etwas in der Presse stand, geschweige etwas auf der Homepage der Zulassungsstelle stand, geht gar nicht. Die einzigen fleißigen waren ein paar Mitarbeiter in der Zulassungsstelle Rosenheim, die sich wirklich um die Autohäuser bemüht haben. Hier hat man nach telefonischer Anfrage einen Termin erhalten und konnte die Unterlagen abgeben und später wieder abholen. Vielen Dank dafür auf diesem Weg. Die Leitung der Zulassungsstelle Wasserburg hätte hier handeln müssen und auch sicher können. Das kann sich nur eine Behörde leisten!

      Antworten
  2. Melita Gaigalat

    Die Zulassungsstelle Wasserburg ist eine Zweigstelle – Rosenheim eine Hauptstelle, somit ist eigentlich klar, wer die Regeln bestimmt und wer sie dann so ausführen muss, wie es erwartet wird.
    Die Mädels und Jungs in Wasserburg können nur das machen, was ihnen vorgegeben wird, egal, wie sie persönlich über bestimmte Entscheidungen denken.

    Man sollte nicht gleich verurteilen, ohne zu hinterfragen warum, wieso, weshalb.
    Wenn man es genau nimmt, sitzen wir alle im selben Boot und müssen schauen, dass wir da bald und am besten unbeschadet rauskommen, ohne jemanden schlecht zu machen.
    Jeder wünscht sich ein Stück Normalität wieder zurück, aber dazu braucht es noch ein bisschen Geduld. In diesem Sinne, bleibt alle gesund.

    Antworten