Keine Waldweihnacht, eine Hofweihnacht!

Albaching: Ziegenmeierei Oberlohe springt ersatzweise ein - Drei Tage schönes Programm

image_pdfimage_print

Nachdem es in diesem Jahr erstmals keine Albachinger Waldweihnacht mehr geben wird, haben sich die Inhaber der Ziegenmeierei Oberlohe dazu bereit erklärt, die über die Landkreisgrenzen hinaus beliebte Veranstaltung auf ihrem Hof in Lohen auszurichten. Zu schade wäre es gewesen, wenn dieses traditionelle, vorweihnachtliche, erste Adventswochenende ersatzlos ausgefallen wäre. Ähnlich wie in den vorherigen Jahren wird es auch in diesem Jahr wieder jede Menge kulinarischer Schmankerl und ein buntes Rahmenprogramm in romantischem Ambiente geben.

Vom Freitag, 1., bis Sonntag, 3. Dezember, lädt die Gastgeberin Chantal Oexle alle Bürgerinnen und Bürger aus Nah und Fern ein, besinnliche und gemütliche Stunden unter dem Motto „Kommen – Sehen – Staunen – Genießen“ rund um den Biohof in Lohen gemeinsam zu verbringen.

 

Für die kleinen Gäste wird auch in diesem Jahr wieder ein breites Programm angeboten: Neben einer weihnachtlichen Hof-Fee wird es auch wieder das bei den Kindern beliebte Tipi-Zelt geben, wo es neben Geschichten vorlesen auch noch andere Darbietungen geben wird. Außerdem werden die Kinder am Samstag und Sonntag Nachmittag auch Gelegenheit haben, die Esel aus nächster Nähe zu bewundern und auf Ponys zu reiten.

 

Auch haben sich in diesem Jahr wieder diverse Handwerkskünstler angekündigt. Vom Drechsler über Krippenbauer bis hin zum Motorsägenschnitzer werden hier die verschiedensten Handwerkskünste zur Schau gestellt. Im alten und urigen Bundwerkstadl werden dabei einige der Aussteller ihre Kunstobjekte präsentieren.

 

Musikalisch umrahmt werden die Tage vom Wasserburger Gospelchor „The Heaven Singers“, dem Haager Frauenchor und den Kindern des Schul- und Kindergartens.

 

Die Veranstalter freuen sich über zahlreiche Besucher.

Die genauen Termine: Freitag 16 bis 21 Uhr, Samstag 14 bis 21 Uhr sowie Sonntag ebenfalls von 14 bis 21 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.