Keine Maske: Festnahme …

... weil sich der junge Mann in der Fußgängerzone gegen die Polizisten mit Schubsen und Faustschlägen wehrte

image_pdfimage_print

Beamte des Operativen Ergänzungsdienstes der Polizei sprachen am gestrigen Mittag im Bereich des Max-Josefs-Platzes in Rosenheim einen 27-Jährigen an, der nach den Vorgaben der Allgemeinverfügung der Stadt Rosenheim keinen Mund-/Nasenschutz in der Fußgängerzone trug. Die Polizei sagt am heutigen Freitagmorgen: Der junge Mann habe die Ansprache ignoriert und sei einfach weiter gegangen. Die Polizisten hätten ihn eingeholt und es erneut versuchen wollen – da habe der 27-Jährige versucht, die Beamten weg zu schubsen. Auch habe er mit den Fäusten gegen den Schulter-/Brustbereich der Polizisten geschlagen. Der 27-Jährige wurde festgenommen …

… und zur weiteren Sachbearbeitung mit auf die Dienststelle genommen. Dann durfte er wieder gehen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands und wegen eines tätlichen Angriffes auf Vollstreckungsbeamte ist die Folge, sagt die Polizei.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “Keine Maske: Festnahme …

  1. An der frischen Luft eine Maske? Dann hätte es im sommer deutlich höhere Zahlen gegeben, wenn an der frischen Luft draußen die Ansteckungsgefahr so hoch ist.

    Antworten
    1. Wenn es so verordnet ist, hat man sich gefälligst dran zu halten.

      Ob die Maßnahmen sinnvoll sind, oder nicht, werden wir irgendwann erfahren, wenn wir mehr Erfahrungswerte haben.

      Bis dahin ist es auf alle Fälle nicht OK mit Gewalt gegen Polizisten vor zu gehen.
      Ich hau ihnen ja auch keine auf die Schnauze, weil die Sonne grad scheint, oder?

      Antworten