Keine Kavaliersdelikte

Polizei Wasserbvurg muss erneut zwei Unfallfluchten melden - Gesamtsachschaden bei 5000 Euro!

image_pdfimage_print

Es ist eine echt bescheidene Entwicklung: So gut wie kein Tag vergeht, an dem von der Polizei nicht eine Unfallflucht gemeldet wird – heute sind’s gleich derer zwei. Und der Gesamtsachschaden beläuft sich mal eben auf unglaubliche 5000 Euro. Gestern gegen 14.30 Uhr ist es auf dem Parkplatz des Singer-Einkaufszentrums am Aussichtsturm in Wasserburg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein bislang Unbekannter beschädigte mit seinem Fahrzeug – vermutlich beim Ausparken – einen silbernen Ford Mondeo hinten links. Der Schaden: Schlappe 2000 Euro! Der Unfallfahrer entfernte sich, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Und auch auf dem Lidl-Parkplatz in Wasserburg …

… kam es gestern zu einer Unfallflucht. Und zwar bereits um 11 Uhr am Vormittag:

Eine 23-Jährge aus Babensham hatte ihren Pkw direkt neben dem Häuschen für die Einkaufswagen geparkt. Als sie nach dem Einkauf zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie einen Schaden an der hinteren, linken Fahrzeugtüre sowie am dortigen Kotflügel fest. Die Schadenshöhe wird hier sogar auf etwa 3.000 Euro (!) geschätzt, so die Polizei am heutigen Mittwochvormittag.

Da sich hier ebenfalls der Verursacher vom Unfallort entfernte, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder das Geschehen der Polizei mitzuteilen, wird wegen unerlaubtem Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Wer Hinweise zu Fall eins oder Fall zwei geben kann, wird gebeten sich unter der 08071/9177-0 bei der Polizeiinspektion Wasserburg zu melden.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren