Kein ruhiger Start in den 24.

Seit den frühen Morgenstunden zahlreiche Feuerwehren in Stadt und Land im Einsatz

image_pdfimage_print

Blitz und Donner mitten in der Nacht, Starkregen und Sturm: Für die Feuerwehren in Stadt und Altlandkreis Wasserburg sowie im gesamten Landkreis Rosenheim begann der heutige 24. Dezember alles andere als friedlich. Gegen 4.45 Uhr zog ein Gewitter über die gesamte Region hinweg. In Wasserburg und Umgebung war ein lauter Donner wahrzunehmen. Seither sind die heimischen Feuerwehren immer wieder damit beschäftigt, Sturmschäden zu beseitigen und Keller auszupumpen. In Edling ist der Strom ausgefallen.


So mussten zum Beispiel die Feuerwehren Schlicht und Kirchensur früh ran, um umgestürzte Bäume von den Straßen zu räumen. In Edling beschäftige ein vollgelaufener Keller die Feuerwehr. Ob der Stromausfall im gesamten Ortsgebiet von Edling damit zu tun hat, kann noch nicht gesagt werden.

In Wasserburg war die Feuerwehr zur Erkundung unterwegs. Eine Mitteilerin aus der Klaus-Honauer-Straße hatten gegen 4.55 Uhr einen Blitz beobachtet, der östlich von ihr im Wald eingeschlagen habe. Der „Feuerschein“, den sie ausmachte, entpuppte sich dann aber schnell als zwei Positionslichter eines Baukranes am Ringelnatzweg.

Während weiterhin zahlreiche Feuerwehren im gesamten Landkreis Rosenheim unterwegs sind, um Bäume, Werbe- und Verkehrsschilder und andere Gegenstände von den Verkehrswegen zu räumen, geht es am Irschenberg dramatischer zu.
Um kurz vor 8 Uhr wurde dort der Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens gemeldet. Auch dorthin sind Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Gedanken zu „Kein ruhiger Start in den 24.

  1. Auch in Griesstätt Stromausfall von 5:45 bis 6:15

    6

    11
    Antworten
  2. Ein großes Dankeschön an die zahlreichen Ehrenamtlichten Helfer,ohne deren Einsatz vieles nicht Möglich wäre.

    DANKE
    Ein Ruhiges,Besinnliches Fest

    70

    1
    Antworten
  3. Vielen Dank an alle im Einsatz heute!
    Fröhliche Weihnachten!

    65

    1
    Antworten