Keime im Trinkwasser

In Teilen von Vogtareuth sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, das Trinkwasser abzukochen. In Trinkwasserproben waren Enterokokken und coliforme Keime nachgewiesen worden. Ursache könnten eine kürzlich abgeschlossene Baumaßnahme oder die Starkregen-Ereignisse der vergangenen Wochen sein. Um das Leitungssystem zu reinigen, wird zudem Chlor zugefügt, meldet das Landratsamt. Zuletzt waren und sind zudem – wie berichtet – Ramerberg sowie die Region Bad Aibling und Jarezöd betroffen …

Nach Angaben des Wasserbeschaffungsverbandes Vogtareuth gilt die Abkochverfügung für den Hauptort Vogtareuth sowie für folgende Ortsteile und Straßen: Am Kapellenfeld, Kapellenweg, Kreuzstraße, Haid, Eglham, Gewerbegebiet, Winkl, Ried, Lueg und Weikering Hausnummer 9, 15 und 17.

Nicht betroffen sind – laut Behörde vom heutigen Montag – die Schön-Klink und das Reuther Feld, weil sie ihr Trinkwasser aus der gemeindlichen Wasserversorgung erhalten.