Kegeln: Edlinger Herren mit wichtigem Sieg

... im Kampf gegen Abstieg aus der Bezirksoberliga - Herren II hoffen noch auf Aufstieg

image_pdfimage_print

kegelnEr war am vergangenen Spieltag der erfolgreichste Kegler aus Edling: Martin Jansen vom Herren-Team I. Die Saison der Kegelkreisrunde Ebersberg/Erding nähert sich dem Ende und für Edlings Teams rücken die Entscheidungen über Klassenerhalt und Abstieg immer näher. Den Herren I gelang in der Bezirksoberliga gegen die KC Isen ein Riesenschritt Richtung Klassenerhalt. Mit einem Ergebnis von 2173 : 2090 Holz durfte sich das Bamminger-Team über den vierten Sieg in Folge freuen und sich der mittelbaren Abstiegsangst entledigen. Die Einzelresultate …

Christian Bamminger 417 : 423 Holz, Günther Blaschke 442 : 413 Holz. Martin Jansen 458 : 445 Holz, Ulli Kiefl 440 : 386 Hozz und Michael Huber 411 : 428 Holz.

Im direkten Kampf um einen Aufstiegsplatz stand für die Herren II in der Bezirksliga die Auswärtsbegegnung beim SV Anzing an. In einer mittelmäßigen Partie zog das Beck-Team den Kürzeren und verlor mit 2056 : 2087 Holz.

Gute Ergebnisse gelangen lediglich Helmut Maier mit 434 Holz, Tobias Furtner mit 426 Holz und Bernhard Beck mit 440 Holz. Damit fällt man vorerst auf Platz drei der Tabelle zurück. Das Aufstiegsrennen bleibt jedoch weiterhin spannend.

Nachdem sich die Herren III bereits frühzeitig den Klassenerhalt in der Bezirksklasse gesichert haben, ging das Spiel beim Tabellenzweiten KC Neufinsing deutlich mit 1954 : 2070 Holz verloren. Nur Knut Neuger mit 415 Holz und Andreas Niggl mit 428 Holz wussten zu überzeugen.

Die erste Damenmannschaft reiste ersatzgeschwächt zum Bezirksoberligaspiel nach Erding und kam mit leeren Händen wieder zurück. Bei der Niederlage in Höhe von 1908 : 1960 Holz konnte nur Monika Furtner mit 404 Holz eine rote Zahl kegeln.

Für die zweite Damenmannschaft ist der Abstieg aus der Kreisliga zwar theoretisch noch vermeidbar, jedoch besteht nach der Heimniederlage gegen den KC Kirchseeon in Höhe von 1841 : 2031 Holz nur noch einen Minimalchance. Das beste Resultat hatte Ingrid Seidinger mit 402 Holz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren