Kegeln: Edling am Limit

Zeit, dass die Saison endet: Alle Teams haben verloren - Abschied der Herren III

image_pdfimage_print

Den vorletzten Spieltag der Meisterschafts-Saison hatten sich alle Edlinger Kegler-teams a bissal anders vorgestellt: Alle haben diesmal verloren – geschuldet größtenteils der dünnen Personaldecke, die Doppelstarts sind fast aufgebraucht und die Saisonziele nicht mehr erreichbar! Für die Herren III steht nach der Heimiederlage gegen den KC Steinmeir Markt Schwaben in Höhe von 2013 : 2090 Holz leider jetzt der Abstieg aus der Bezirksliga fest. Ausgezeichnete Ergebnisse für Edling erreichten trotzdem noch einmal Knut Neuger mit 442 Holz und Andi Niggl mit 435 Holz. 

Die erste Herrenmannschaft verlor in der Bezirksliga beim KC Schönau II mit 2055 : 2095 Holz.

Es kegelten: Günther Blaschke 392 : 393 Holz, Sepp Kindlein 409 : 444 Holz, Tobias Furtner 443 : 446 Holz, Bernhard Beck 422 : 404 Holz und Michael Huber 389 : 408 Holz.

An gleichem Ort und Stelle unterlagen auch die Herren II der ersten Garnitur vom KC Schönau mit 2012 : 2071 Holz.

Die Einzelresultate: Helmut Maier 419 : 394 Holz, Hans Geidobler 403 : 429 Holz, Flori Scheidegger 383 : 415 Holz, Martin Jansen 400 : 430 Holz und Bernhard Beck 407 : 403 Holz. 

Die kleine Siegesserie für die Damen I in der Bezirksoberliga ging leider mit einer Niederlage in Höhe von 2076 : 2102 bei der KG Moosinning zu Ende.

Die besten Ergebnisse für Edling kegelten Monika Furtner mit 436 Holz, Rosi Frank mit 416 Holz und Tanja Sterzig mit 434 Holz.

Die Damen II unterlagen in der A-Klasse dem KC Schönau mit 851 : 961 Holz. Kathi Klinger war mit 190 Holz Edlings Beste.

wf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.