Kandidaten zur Stadtratswahl zu Gast

Freie Wähler/Wasserburger Block besuchten die Balesterschützengesellschaft Wasserburg

image_pdfimage_print

Die Kandidaten der Freien Wähler/Wasserburger Block für die Stadtratswahl 2020 waren zu Gast beim ältesten Verein der Stadt Wasserburg, der Balesterschützengesellschaft Wasserburg e.V.. Wie ihr 1. Vorsitzender, Markus Pöhmerer, berichtete, besteht der Verein ohne Unterbrechung – und unter Wahrung der grundlegenden damaligen Statuten – schon seit 1842. Der Sitz befindet sich in den ehrwürdigen Gewölben des Herrenhaus-Kellers …

… wo auch der knapp zehn Meter lange Schießstand aufgebaut ist.

An der Wand hängen, hinter versperrten Gestellen, verschiedene historische Balester, sowie die Bögen der aktuellen Mitglieder. Ein Balester ist einer Armbrust ähnlich – in Material und Länge der Pfeile sowie in der Art der Bogenspannung.

Die Balesterschützengesellschaft nimmt maximal 30 aktive Mitglieder auf. So wurde es im Gründungsjahr festgelegt. Zudem unterhält sie Partnerschaften zu anderen Balesterschützen in Mittelitalien und Kroatien.

Die Mitglieder der Freien Wähler / Wasserburger Block durften unter Beachtung der strengen Sicherheitsvorschriften das Balesterschießen mal ausprobieren …

Auch auf diesem Weg noch einmal vielen Dank dafür! Alle anwesenden Kandidaten waren sich einig: Eine wertvolle und unterstützenswerte Traditionspflege für die Stadt Wasserburg!

si

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren