Junge Kradfahrerin (16) schwer verletzt

Jugendlicher wurde Pkw-Bremsmanöver zum Verhängnis - Zeugen gesucht

image_pdfimage_print

Schwer verletzt wurde am gestrigen Nachmittag im Landkreis eine 16-jährige Kradfahrerin aus Prutting. Die Jugendliche war gegen 16.30 Uhr bei Stephanskirchen auf der Salzburger Straße unterwegs gewesen – hinter einem Mercedes, den ein 80-Jähriger steuerte. Bei der Polizei erklärte der Mann nach dem Unfall, dass er seinen Wagen plötzlich stark habe abbremsen müssen, da ihm auf seiner Fahrspur ein Auto entgegen gekommen sei.

Die junge Kradfahrerin war wegen des abrupten Bremsmanövers frontal auf den Mercedes aufgefahren und schwer gestürzt. Der andere, entgegen kommende Autofahrer – ein 47-Jähriger aus München – hielt sein Auto nach dem Unfall sofort an. Der Münchner widersprach der Schilderung des 80-Jährigen und erklärte gegenüber der Polizei, er sei mit seinem Pkw auf seiner Fahrspur geblieben.

Zeugen werden dringend gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.