Jugendliche entdeckt Täter am Bahnhof

Vietnamese (24) hatte sie vor Tagen belästigt - Nach Festnahme Polizisten attackiert

image_pdfimage_print

Bereits Ende September war sie belästigt worden, gestern erkannte sie den Mann am Rosenheimer Bahnhof wieder und alarmierte die Polizei: Eine 19-Jährige war vor mehreren Tagen im Bereich des Südtiroler Platzes in Rosenheim von einem Mann belästigt worden. Die Jugendliche, wohnhaft in einer Gemeinde am Chiemsee, war am Bahnhof mit dem Bus angekommen und wollte weiter zur Schule. Der Mann soll versucht haben, die junge Frau zu umarmen, habe sie mit beiden Händen am Kopf gefasst und versucht, sie zu küssen. Als die 19-Jährige dem Mann unmissverständlich klar gemacht habe, dass sie das nicht dulde, habe der Mann von ihr abgelassen und sei weggegangen …

Trotz intensiver, mehrtägiger Observationsmaßnahmen durch die Rosenheimer Polizei, konnte der Täter bislang nicht ermittelt werden.

Gestern nun erkannte die 19-Jährige den Mann plötzlich bei ihrer Ankunft am Bahnhof aus der Ferne und verständigte sofort die Polizei.

Kurz danach nahm die Polizei den 24-Jähriger Mann fest und nahm ihn mit zur Rosenheimer Inspektion. Der vietnamesische Staatsangehörige ist aktuell ohne festen Wohnsitz in Deutschland.

Nachdem ihm vom ermittelnden Beamten der Tatvorwurf gemacht wurde, zeigte sich der bis dahin völlig ruhige Mann aggressiv und gewaltbereit. Er stand urplötzlich von seinem Stuhl auf, ging auf den Beamten mit erhobenen Händen los und warf dabei mehrere Bürogegenstände und eine Flasche vom Schreibtisch zu Boden. Sein Angriff konnte abgewehrt werden und ihm wurden Handschellen angelegt.

Im Zuge seiner Durchsuchung konnten auch Besteckteile, wie Messer und Löffel aufgefunden und sichergestellt werden. Diese Gegenstände hatte er ein paar Tage zuvor in einem Rosenheimer Lokal gestohlen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Rosenheim wurde gegen den Mann Haftantrag wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung, Diebstahls und eines tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte gestellt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen. Hier ist für die Polizei vor allem von Interesse, ob der Vietnamese auch andere Frauen auf ähnliche Weise belästigt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “Jugendliche entdeckt Täter am Bahnhof

  1. Ohne festen Wohnsitz…
    Mich wundert nichts mehr. Das nimmt echt überhand!

    31

    10
    Antworten
    1. Glückwunsch an die junge Frau, dass sie diesen übergriffigen Widerling abwehren konnte.

      Mein Mitgefühl an die Polizeibeamten, Es muss frustrierend sein, sich mit solchen Kerlen rumschlagen zu müssen — mit dem Wissen, dass sie meist nur eine sehr geringfügige Strafe zu erwarten haben und bald wieder ihr Unwesen treiben können.

      39

      3
      Antworten
  2. Richtig, die Obdachlosen-Zahlen steigen stetig an.
    Unsere Regierung muss endlich dafür sorgen, dass jeder eine menschenwürdige Wohnung bekommt!

    14

    34
    Antworten