Josef Huber wiedergewählt

Mitglieder des Zweckverbandes zur Unterhaltung von Gewässern III. Ordnung trafen sich in Badria-Halle

image_pdfimage_print

Unter Corona-Bedingungen trafen sich jetzt rund 90 Mitglieder des Zweckverbandes zur Unterhaltung von Gewässern III. Ordnung, Straßen- und Landschaftspflege – und zwar zu ihrer jährlichen Verbandsversammlung in der Badria-Halle in Wasserburg. Der Zweckverband setzt auf Kontinuität: Die anwesenden Verbandsräte wählten Josef Huber, 1. Bürgermeister Gemeinde Babensham (Bild Mitte) wieder zum Vorsitzenden des Verbandes. Unterstützt wird er …

… von den beiden Stellvertretern Michael Hausperger, 1. Bürgermeister Gemeinde Oberbergkirchen (links) und Franz Schnitzenbaumer, 1. Bürgermeister Markt Schliersee (rechts).

Der Zweckverband in Zahlen und Fakten

Der Zweckverband zur Unterhaltung von Gewässern III. Ordnung, Straßen- und Landschaftspflege wurde vor 50 Jahren gegründet.

Er ist ein Zusammenschluss von derzeit 138 Kommunen sowie Wasser- und Bodenverbänden aus den Landkreisen Ebersberg, Miesbach, Mühldorf und Rosenheim. 

Im Einvernehmen mit seinen Mitgliedern erledigt der Zweckverband Ausbau- und Unterhaltsarbeiten an Gewässern III. Ordnung sowie Kehr- und Mäharbeiten in vier Landkreisen.

Der Sitz des Verbandes ist in Schechen. Geschäftsleiter sind Thomas Hofmann (Technik) und Elisabeth Neuner (Verwaltung).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Josef Huber wiedergewählt

  1. Kleine Korrektur: Der Michael Hausperger ist nicht Bürgermeister von OberTAUFkirchen, sondern von OberBERGkirchen.

    Anm. d. Red.:

    Merse, Gscheidhaferl :-),

    des besser’ ma doch glei aus!!!

    Antworten