Jede Menge wichtiger Themen

... am Donnerstag in der Wasserburger Umweltausschuss-Sitzung - Treffpunkt der Räte zuvor am Wertstoffhof

In der Wasserburger Altstadt werden die Luftschadstoffe gemessen – darum geht es erneut in einer Sitzung des Umweltausschusses am kommenden Donnerstag, 6. Mai, im Sitzungssaal des Rathauses. Zudem geht es um den Bau eines neuen Wertstoffhofes für die Stadt. Die Sitzung beginnt deshalb schon um 17 Uhr mit einem Termin vor Ort am Wertstoffhof in der Landwehrstraße.

Weitere Themen der Sitzung sind auch der Sachstandsbericht zum Take-Away-Pfandsystem für die Wasserburger Gastronomie sowie eine Stellungnahme zum aktuellen Littering-Problem im Stadtgebiet. Als Littering bezeichnet man das Wegwerfen oder Liegenlassen von Siedlungsabfall einfach mal eben mitten in der Umwelt …

Auf der Tagesordnung stehen folgende, öffentliche Punkte:

  1. Besichtigung des Wertstoffhofes; Treffpunkt 17 Uhr am Wertstoffhof
  2. Bekanntgabe von behandelten Tagesordnungspunkten deren Nichtöffentlichkeit entfallen ist.
  3. Vorstellung der Voruntersuchungen zur Vorbereitung des Vergabeverfahrens für die Messung von Luftschadstoffen in der Altstadt von Wasserburg
  4. Sachstandsbericht zum Take-Away-Pfandsystem für die Wasserburger Gastronomie
  5. Abfallwirtschaftsbericht 2020/2021
  6. Stellungnahme zum aktuellen Littering-Problem im Stadtgebiet
  7. Änderung der Planung zur ökologischen Aufwertung der Fläche zwischen Innpromenade und Innwerkstraße
  8. Änderung der Entwicklungsziele für die Innere Lohe; Bekanntgabe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren