Jede Hilfe kam zu spät

Mit Smart frontal gegen Kleintransporter aus Wasserburg - Junge Frau stirbt an Unfallstelle

image_pdfimage_print

Bilder des Schreckens am heutigen Montag gegen 8.40 Uhr im Nachbarlandkreis Ebersberg: Zwischen Egmating und Neuorthofen kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Eine 24-Jährige aus dem Landkreis Ebersberg war mit ihrem Pkw Smart in Fahrtrichtung Egmating unterwegs – aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Pkw auf die Gegenfahrbahn, so die Polizei heute Nachmittag. Hier stieß der Smart mit einem Kleintransporter aus Wasserburg frontal zusammen, den ein 20-Jähriger steuerte.

Beide Fahrzeuge wurden in ein neben der Fahrbahn befindliches Feld geschleudert.

Durch den Aufprall wurde der Smart völlig zerstört. Jede Hilfe kam zu spät: Die junge Frau wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlag.

Der junge Fahrer des Kleintransporters wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Auch  sein Fahrzeug hat nur noch Schrottwert.

Den genauen Unfallhergang soll nun ein Unfallgutachten klären.

An der Unfallstelle waren zwei Rettungshubschrauber gelandet. Vier Rettungswagen unter der Einsatzleitung des BRK Ebersberg und etwa 30 Feuerwehrkräfte der freiwilligen Feuerwehren Egmating, Höhenkirchen-Siegertsbrunn und der Kreisbrandinspektion Ebersberg waren ebenfalls vor Ort.

Die Unfallstelle war bis zum Mittag komplett gesperrt.