Ja, so blau, blau, blau blüht …

... die Kampenwand: Symbol für die Sehnsucht nach Berg und Natur

image_pdfimage_print

„Ja, so blau, blau, blau blüht der Enzian“ heißt es in einem legendären Schlagerlied – und so ist es zur Zeit auch in Aschau im Chiemgau. Der Hausberg, die Kampenwand, erstrahlt nun genauso wie das Wetter und verwandelt das Kalkgestein in eine blaue Pracht. Eine wahre Augenweide ist der Anblick der unzähligen, satt-blauen Gebirgsblumen …

Da der stengellose Enzian sehr zeitig im Bergfrühling blüht, ist er auch Symbol für das neu erwachende Leben und weckt die Sehnsucht nach Berg und Natur.

So lohnt es sich für jeden Naturfreund, in den nächsten Tagen die Bergschuhe zu schnüren und los zu starten, um dieses Naturschauspiel selbst zu entdecken.

Foto: Herbert Reiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.