Intensive und lustige Tage

Nur fröhliche Gesichter beim Rotter Basketball-Camp - Viele Helfer - Auch Bec Thoresen als Coach dabei

image_pdfimage_print

Erfreulich viele Basketball-Neulinge konnten am ersten Tag von den Trainern beim Rotter Basketball-Camp begrüßt werden. Peter Breitfeld machte den Auftakt mit Warm-up, Aktivierung und Laufschule. Danach wurden den Kindern die Grundlagen des Passens, Dribblings und Werfens spielerisch vermittelt. Dabei waren auch die Rotter Jugendtrainer mit vielen Hinweisen zur Stelle.

Nach vielen Wettbewerben und einer Siegerehrung am Nachmittag nahmen die Eltern ihre glücklich grinsenden Kinder, die stolz ihre feschen Shirts präsentierten, in Empfang.

Der zweite Camp-Tag startete wie der erste, bevor Bec Thoresen ihren reichen Erfahrungsschatz an die Teilnehmer weitergab. Nach der Mittagspause ging es ans Spielen. Angefangen beim Eins gegen Eins entbrannte trotz sommerlichen Temperaturen ein wahrer Wettbewerb bei allen Spielern. Nach der abschließenden Siegerehrung fühlten sich alle gerüstet für kommende Aufgaben.

Camp-Leiter Peter Bauer fasste es treffend zusammen: „Wir haben zwei super intensive und dennoch lustige Tage erlebt. Das erste eigene Camp in Rott ist uns durch den großen Einsatz vieler sehr gut gelungen, sei es die Koordination und Verteilung der Flyer im Vorfeld oder – aufgrund der Temperaturen – eine schnell organisierte Eispause am Nachmittag. Besonders freut mich zu sehen, dass unser Konzept, eigene Jugendtrainer auszubilden auch bei den Camp-Tagen Früchte trägt. So ist eine Vielzahl der Jugendtrainerinnen von Tag eins am zweiten Tag in die Rolle der Lernenden geschlüpft.“

Ein großer Dank geht an die VR Bank, die Schulen (die die Camp-Flyer mit den Zeugnissen verteilt haben), an die Eisbayer Eismanufaktur, For Three Basketball Teamwear, Trainer und Helfer und den Landgasthof Stechl.

Übrigens sind für den 21. und 22. August noch Plätze frei!

br

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren