In Unterhose zur Polizei-Wache

Ein 20-Jähriger war mit seinem 23-jährigen Kumpel aus dem Raum Wasserburg in Streit geraten

image_pdfimage_print

Gegen 21.30 Uhr erschien am gestrigen Mittwochabend in der Wache der Rosenheimer Polizei plötzlich ein junger Mann, bekleidet nur mit einer Unterhose und einem zerrissenen T-Shirt. Der 20-Jährige aus Rosenheim gab an, dass er Besuch von seinem 23-jährigen Kumpel aus dem Raum Wasserburg hatte. Nach reichlichem Konsum von Alkohol sei es zwischen den Beiden zu einem Streit gekommen, der in eine handfeste Keilerei gemündet sei. Die Beamten fuhren daraufhin zur Wohnung und konnten den Wasserburger schlafend auf der Couch antreffen. Als er aufgeweckt wurde, erbrachte der Atemalkoholtest einen Wert von rund drei Promille.

Aber auch der 20-Jährige war nicht mehr ganz nüchtern, bei ihm zeigte der Test einen Wert von 1,50 Promille an.

Der Hergang konnte aufgrund der Alkoholisierung nicht mehr ganz nachvollzogen werden, ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet und wird nun vermutlich im nüchternen Zustand der Beiden geklärt werden, meldet die Polizei am heutigen Donnerstagmorgen.

Der junge Wasserburger wurde anschließend in Gewahrsam genommen und durfte seinen „Rausch“ bei der Rosenheimer Polizei ausschlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren