In Rott am Morgen: Stress mit Hessen

Handfest ins neue Jahr: Schlägerei mit zwei Verletzten - Ramerberger Party „gesprengt"

image_pdfimage_print

Die Silvesternacht begann für die Polizei Wasserburg ruhig. Bis in die spätere Nacht waren zum Glück nur lediglich kleinere Einsätze zu verzeichnen, so die Beamten. In den heutigen Morgenstunden aber wurde es jedoch handfester. Gegen 2.30 Uhr geriet im Ortszentrum von Rott eine Gruppe junger Leute in Streit mit weiteren jungen Männern, die überwiegend aus Hessen stammen. Es ergab sich eine Schlägerei, bei der nach bisherigem Ermittlungsstand mindestens zwei Personen verletzt wurden.

Eine Familie aus dem Gemeindegebiet Ramerberg musste sich in den frühen Morgenstunden mit ungebetenen Gästen auseinandersetzen:

Eine Gruppe mit sechs jungen Männern stürmte eine Silvesterparty in einem Einfamilienhaus und ging den Gastgeber an, so dass dieser leicht verletzt wurde, sagt die Polizei.

Die Tatverdächtigen konnten zunächst flüchten.

Der Grund für den „Besuch“ ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “In Rott am Morgen: Stress mit Hessen

  1. Eine private Sylvesterparty zu stürmen ist absolut das Letzte! Die Strafe kann nicht zu hoch ausfallen!
    Allen normal denkenden und handelnden ein gutes neues Jahr!

    Antworten
  2. Keine Manieren, diese Hessen

    Antworten
  3. Erbarmen, zu spät…. Die Hessen kommen

    Antworten