In Rosenheim: 19-Jährigen brutal verprügelt

Gefährliche Körperverletzung in Innenstadt - Unterlassene Hilfeleistung - Zeugen gesucht

image_pdfimage_print

Als er blutend zu Boden stürzte, traten drei Männer in den Brustbereich des am Boden liegenden Asylbewerbers. Die restlichen Anwesenden, unter anderem zwei Frauen, lachten über den Vorfall und halfen dem am Boden liegenden jungen Mann nicht. Das meldet die Polizei aus Rosenheim. In der Nacht auf den gestrigen Sonntag war es in den frühen Morgenstunden zu einer gefährlichen Körperverletzung vor dem Eingang einer Diskothek in der Papinstrasse in Rosenheim gekommen. Nach ersten Erkenntnissen ging gegen 4 Uhr eine größere Menschengruppe – gekleidet in bayrischer Tracht, so die Polizei – zunächst verbal auf einen jungen Asylbewerber los.

Drei aus der Gruppe, die den Geschädigten umringten, wurden handgreiflich. Dabei wurde dem 19-jährigen Afghanen mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. 

Der  junge Mann kam ins Krankenhaus. Es wurde bei dem Geschädigten kein Alkohol festgestellt. Bislang konnten keine Gründe für den Angriff ermittelt werden.

Durch die Polizeiinspektion Rosenheim wird wegen gefährlicher Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung ermittelt. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen -Telefon: 08031/2000.