„In Memoriam” unter der Lupe

Grüne laden zur kostenlosen Führung durch die Ausstellung im Heimatmuseum ein

image_pdfimage_print

Am Freitag, 21. Februar, 16 Uhr, laden die Wasserburger Grünen in die Ausstellung „In Memoriam“ über Euthanasie im Nationalsozialismus ins Wasserburger Heimatmuseum ein. Die Kosten für Eintritt und Führung werden dabei von den Wasserburger Grünen übernommen. In der Wanderausstellung von Prof. Dr. Michael von Cranach werden anhand von Texten, Schriftstücken, Fotografien und Videointerviews mit Zeitzeugen die verschiedenen Phasen des NS-Vernichtungsprogramms wie die „Aktion T4“, das Hungersterben und Tötungen durch Medikamente dargestellt.

Mit dabei sein werden Jamila Schäfer, stellvertretende Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, und Kandidierende der grünen Stadtratsliste. Treffpunkt ist 16 Uhr vor dem Heimatmuseum in der Herrengasse.

Foto: Karlheinz Rieger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren