In guten wie in schlechten Zeiten

Unser Kino-Tipp für Wasserburg: Neue Doku über das Füreinander

image_pdfimage_print

Die Nacht der Nächte – diesen neuen Doku-Auslesefilm zeigt das Kino in Wasserburg ab dem kommenden Donnerstag. In sehr eindringlichen Portraits erzählen die Schwestern Yasemin und Nesrin Samdereli von vier Paaren in Deutschland, Japan, Indien und den USA, die jeweils seit mehr als 50 Jahren gemeinsam durchs Leben gehen. So unterschiedlich die sozialen Kontexte der Paare auch sind, so sehr verbindet sie ihre lebenslange Bereitschaft, zueinander zu stehen – durch Höhen und Tiefen.

Nach ihrem großen „Almanya“-Erfolg gelingt den beiden Regisseurinnen nun eine Dokumentation über das Leben und die Liebe von großer Aufrichtigkeit, in der sich beschwingte Leichtigkeit und bisweilen anrührende Traurigkeit die Waage halten. Der Film urteilt nicht über damals und heute. Aber er verneigt sich in Hochachtung vor Menschen, die „in guten wie in schlechten Zeiten“ füreinander sorgen.

Deutschland/Indien/Japan/USA

2018

FILMREIHE Auslesefilm

REGIE Yasemin Samdereli, Nesrin Samdereli

KAMERA Marcus Winterbauer, Thomas Schneider

MUSIK Dürbeck & Dohmen

AB 0 JAHRE

LÄNGE 97 MIN.

Das Wasserburger Kino-Programm an den nächsten Tagen:

Dienstag 10.07
18.00 UHR Maria by Callas
18.15 UHR Wolf and Sheep
20.00 UHR Love, Simon
20.15 UHR The Sense of an Ending – Vom Ende einer Geschichte O.m.U.
Mittwoch 11.07
18.00 UHR Love, Simon
18.30 UHR Ein Dorf steht Kopf
20.00 UHR Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes
20.15 UHR Maria by Callas
Donnerstag 12.07
18.15 UHR Kolyma
18.30 UHR Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes
20.15 UHR Die Nacht der Nächte
20.30 UHR Love, Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.