Im kleinen Finale beste Bewertung

Wasserburger Tänzer mit vorletzten Turnieren in Ober- und Regionalliga

image_pdfimage_print

Endspurt für die Tänzer: Nach den Formations-Turnieren in Nürnberg ging es für die Wasserburger Lateinformationen jetzt zu den jeweils vorletzten Liga-Turnieren der Saison. Zwar reichte es wieder nicht für das große Finale, aber bei der offenen Wertung erhielt das Wasserburger A-Team in der Oberliga die beste Bewertung für das kleine Finale (1-1-1-1-1)! Gemeinsam mit ihren Trainern freuten sich die Tänzerinnen und Tänzer über diese Platzierung. Und das A-Team (unser Foto) landete …

… beim Turnier in der Regionalliga auf Rang sieben (siehe weiter unten im Bericht).

Das Wasserburger A-Team war am Samstag bereit, sich mit den fünf weiteren Teams der Oberliga Süd Bayern in Landshut zu messen. Nach den motivierenden Worten der Trainerin gingen die Wasserburger als eingeschworenes Team in der Vorrunde auf die Fläche. Hierfür lag der Fokus darauf, die Figuren möglichst präzise zu vertanzen. Schnell konnten die Tänzerinnen und Tänzer die Zuschauer mit ihrer „Latin Symphonie“ begeistern.

Leider ergab die Wertung, dass das Wasserburger A-Team zusammen mit dem Nürnberger C-Team im kleinen Finale um die bessere Platzierung konkurrierte. Dieses Ergebnis konnte die Tänzerinnen und Tänzer des TC Inn-Casino jedoch nicht davon abbringen, im zweiten Durchgang nochmals alles zu geben und ebenfalls ihren Spaß am Sport zu zeigen. Durch Ausdruck und Synchronität zeigten sie einen starken Finaldurchgang.

Für das A-Team der Formationsgemeinschaft des TC Inn-Casino Wasserburg mit dem GrünGoldClub München fand das vierte Turnier der Regionalliga in Ludwigsburg statt. Die Tänzerinnen und Tänzer hatten sich zum Ziel gesetzt, mit jedem Turnier ihre Leistung zu steigern.

Bereits in der Vorrunde zeigte die Formation eine gute Leistung und ihren Willen, sich in der Tabelle nach oben zu kämpfen. Nur sehr knapp konnte aber auch diese Formation leider nicht die erforderliche Wertung für den Einzug ins große Finale erreichen.

Zusammen mit den Lateinformationen aus Kirchheim unter Teck und den Gastgebern aus Ludwigsburg tanzten die Wasserburger in der zweiten Runde um die finale Platzierung. Mit der Wertung 8-7-6-7-6 landete die Gemeinschaft Wasserburg und München am Ende auf Rang 7.

Die Lateinformationen freuen sich sehr auf die nächsten und damit letzten Turniere dieser Saison in Coburg. Bis zum letzten März-Wochenende möchten die Teams gemeinsam mit ihren Trainern die nun verbleibende Zeit nutzen, um ihre Ergebnisse noch zu verbessern.

Infos zu den Formationen des TC Inn-Casino gibt es unter www.tanzen-im-team.de und auf Facebook.

ab

Die Platzierungen der Oberliga aus Landshut:

1. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg B

2. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg D

2. TSG Bayreuth A

4. TSG Bavaria Abt. Schwabach A

5. TC Inn-Casino Wasserburg A

6. TSC Rot-Gold Casino Nürnberg C

 

Die Platzierungen der Regionalliga aus Ludwigsburg:

1. FG TSC Metropol Hofheim / TC Blau-Orange Wiesbaden / TSC Rot-Weiß Rüsselsheim B

2. TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg A

3. TSA des TV Coburg-Ketschendorf A

4. TSC Niddatal A

5. TSG Badenia Weinheim B

6. 1. TSC Kirchheim unter Teck A

7. FG TC Inn-Casino Wasserburg/ GrünGoldClub München A

8. 1. TC Ludwigsburg B

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.