Im Dienst für den Landkreis

Jubiläumsfeiern und Abschiede: Dank für geleistete Arbeit

image_pdfimage_print

So viele Jahre schon für den Landkreis im Dienst: Für ihr 25-jähriges und zum Teil schon 40-jähriges Jubiläum im Öffentlichen Dienst hat sich Landrat Wolfgang Berthaler jetzt bei 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landkreises Rosenheim bedankt. Und es hieß Abschied nehmen: Im Rahmen einer Feier in der Schlossbergalm Hohenaschau verabschiedete der Landrat weitere 21 Beschäftigte in den Ruhestand.

Berthaler sagte: „Unser wichtigstes Kapital sind die Menschen, die sich mit Freude ihrer Aufgabe stellen.“ Der Landrat nahm sich für jeden Einzelnen Zeit, blickte auf die jeweiligen beruflichen Werdegänge zurück, wusste ein paar Anekdoten, bedankte sich für die geleistete Arbeit und wünschte für die Zukunft Gesundheit und alles Gute.

Im Anschluss daran bekam auch Landrat Berthaler ein herzliches Dankeschön zu hören. Andreas Steigenberger vom Betriebsrat sagte „Man merkt, dass es ihnen eine Herzensangelegenheit ist.“ Steigenberger stellte das Betriebsklima in den Mittelpunkt seiner Rede. „Das wichtigste ist, dass jeder mit seiner Arbeit und seinem Arbeitsumfeld zufrieden ist.“

An die Adresse der Ruheständler meinte der Betriebsrat „Ich hoffe, dass ihr gerne zurückschaut.“ Abschließend wünschte er ihnen einen erfüllten und keinen langweiligen Ruhestand.

Die Jubilare kamen nicht nur aus dem Haupthaus des Landratsamtes, sondern auch von der Landkreismüllabfuhr, vom Landkreisbauhof in Riedering sowie von der Wirtschaftsschule Bad Aibling und der Kommunalen Realschule Prien.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.