Hund schreckt Dieb nicht ab

Tier saß im Kofferraum, während Pkw durchwühlt wurde - Spuren gesichert

image_pdfimage_print

Eine 53-Jährige parkte jetzt ihr Auto im Bereich der Rosenheimer Stemplingerstraße, um einiges in der Stadt zu erledigen. Ihren Hund ließ sie im Pkw zurück, öffnete für ihn alle vier Fenster einen kleinen Spalt. Da die Temperaturen angenehm waren, bestand für den Hund keinerlei Sorge. Als die Frau wieder zu ihrem Pkw zurückkam, musste sie aber feststellen, dass der Innenraum durchwühlt worden war …

Der dreiste Täter hatte sich nicht einmal durch den Hund abschrecken lassen – der Vierbeiner saß aber auch nicht frei im Auto, sondern im Kofferraum in einer abgesperrten Beförderungsbox, so die Polizei.

Da die Frau keine Wertsachen im Fahrzeug zurückgelassen hatte, erbeutete der Täter keine Gegenstände.

Nach Spurenlage fasste der Unbekannte offenbar durch ein Fenster von Innen, drückte vermutlich die Tür so stark nach außen, um an den Türöffner gelangen zu können. Mehrere Fingerspuren konnten am Auto gesichert werden. Darüber werde nun weiter ermittelt, so die Polizei heute Vormittag.

Tatzeit war bereits am Freitagabend zwischen 17.30 und 19 Uhr.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren