Hubschraubergruppe unterwegs

Piloten des Bundes und der Länder trainieren im alpinen Gelände

image_pdfimage_print

Die Bundespolizei-Fliegergruppe ist in der Zeit vom 5. bis 16. Oktober wieder zu Gast bei der Bundespolizei-Fliegerstaffel in Oberschleißheim. Die Piloten des Bundes und der Länder sowie die Flugtechniker der Länder des diesjährigen 40. Ausbildungslehrganges erhalten ihre Einweisung zum Fliegen im alpinen Gelände. Auch in den heimischen Bergen und im Voralpenland.

Im genannten Zeitraum werden die Besatzungen gegen 9 Uhr von ihrer „Interim Heimatbasis“ in Oberschleißheim in die Alpenregion starten, um die erforderlichen Flugeinweisungen zu erhalten. Gegen 17 beziehungsweise 180 Uhr werden sie zurückkehren. Es ist vorgesehen, dass die Ausbildungsfüge während der ersten Übungswoche überwiegend in den Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen und im Verlauf der zweiten Woche vor allem in den Allgäuer Alpen stattfinden.

Durch diese unabdingbare Ausbildungsmaßnahme kann es zeitweise zu Beeinträchtigungen durch Fluglärm kommen. Hierfür bittet die Bundespolizei um Verständnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren