Hort der Ruhe und Beschaulichkeit

Die Wasserburger Stadtmauer wird wieder steinschlagfrei

image_pdfimage_print

Nein, auch wenn es ein bisserl so aussieht: Die Stadtmauer erhält keinen neuen Wehrgang, sie wird nur hergerichtet. Nachdem die Stadtgärtnerei das alte Gemäuer von übermäßigem Bewuchs befreit hat, sind jetzt die Handwerker an der Reihe. Sie machen die Stadtmauer wieder steinschlagfrei. Es bröselte doch an so mancher Ecke. Kein Wunder: Das gute Stück  … 

… ist Teil einer ehemalige Befestigungsanlage aus dem 12. Jahrhundert. Heute ist der Weg an ihr entlang vom Roten Turm Richtung Bahnhofsplatz ein Hort der Ruhe und Beschaulichkeit – wenn nicht gerade Bauarbeiten stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren