Holz-Zerhacker in Flammen

Der Polizeibericht zum gestrigen Brand bei einem Unternehmen nahe Lehen

image_pdfimage_print

Ausgerechnet in einem holzverarbeitenden Betrieb: Wie berichtet musste die Feuerwehr Pfaffing am gestrigen Donnerstag zu einer Firma in Englmannstett in der Gemeinde ausrücken. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Maschine, die das übrig gebliebene Holz zerkleinert, aus unbekannten Gründen Feuer gefangen hatte, sagt die Polizei am heutigen Freitagvormittag. Da das zerkleinerte Material mittels Förderband in einen Spänebunker weitergeleitet wurde, bestand die Gefahr, dass dieser ebenso zu brennen anfangen könnte …

Glücklicherweise war die Freiwillige Feuerwehr Pfaffing schnell vor Ort und konnte Schlimmeres verhindern. Diese nahm den Bunker in Augenschein und löschte die Glutnester.

Der entstandene Schaden kann bis dato nur geschätzt werden. Der in Flammen aufgegangene Holz-Zerhacker kostet in der Neuanschaffung 15.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren