Holpriger Start nach der Winterpause

Wasserburger Löwen kommen über 1:1 gegen Schlusslicht Nördlingen nicht hinaus

image_pdfimage_print

Holpriger Start bei nasskaltem Wetter: Die Wasserburger Löwen mussten sich am Samstagabend mit einem 1:1 gegen den Tabellenletzten aus Nördlingen zufrieden geben. Die Gäste starteten besser in die Partie und gingen bereits nach 15 Minuten mit 1:0 in Führung. Wasserburg tat sich die gesamte erste Halbzeit schwer. Besser wurde es nach dem Pausentee: In der 47. Minute glich Michael Barthuber aus. Jetzt hatten die Löwen vor 350 Zuschauern deutlich mehr vom Spiel, kamen einige Male gefährlich vor den Nördlinger Kasten. Der Siegtreffer aber wollte nichtmehr gelingen.

Ausführlicher Bericht folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren