Hohe Anerkennung für RoMed-Klinik

Rosenheim: Erstes Referenzzentrum für intraoperative Laserfluoreszenz in ganz Europa

image_pdfimage_print

Das RoMed-Klinikum Rosenheim wird erstes Referenzzentrum in Europa: Unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Kai Nowak (Foto) wird die Klinik für Allgemein-, Gefäß- und Thoraxchirurgie in Rosenheim als erstes Referenzzentrum für intraoperative Laserfluoreszenz in ganz Europa ausgerufen. Zudem erhielten das Rosenheimer Krankenhaus vom Magazin FOCUS-Gesundheit im Rahmen des deutschlandweit größten Krankenhausvergleichs erneut mehrere Urkunden ausgehändigt. In der Klinikliste 2020 wird das RoMed Klinikum Rosenheim unter Deutschlands „Top-Krankenhäuser“ in Bayern geführt.

Ausgezeichnete Versorgung bei Brustkrebserkrankungen
Die zweite Auszeichnung betrifft den Schwerpunkt Brustkrebs. Hier führt die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe mit dem  Kooperativen Brustzentrum Südostbayern am Standort RoMed Klinikum Rosenheim das Ranking mit häufigen Empfehlungen ganz oben mit an. In der Bewertung werden neben Patientenzufriedenheit und der Eignung für Diabetiker insbesondere der sehr hohe Standard in Hygienebereich sowie der hohe Pflege- und Medizinstandard gelobt.

Unfallchirurgie unter Deutschlands Top Kliniken
Zum wiederholten Male erhält auch die Klinik für Unfallchirurgie am RoMed Klinikum Rosenheim das Siegel „Top Krankenhaus“. Hier wurden in der Beurteilung besonders die hohen Standards in den Bereichen Medizin und Hygiene und im pflegerischen Bereich hervorgehoben.

„Wir freuen uns sehr, erneut in der FOCUS-Liste vertreten zu sein und gratulieren allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu diesen besonderen Auszeichnungen. Das Ranking macht unsere Erfolge nach außen sichtbar und spornt uns alle an, unser Konzept fortzuführen, moderne Diagnostik und Therapie mit empathischer Pflege zu verbinden“, freut sich Priv.-Doz. Dr. Christoph Knothe, Medizinischer Direktor des RoMed Klinikverbundes.

Wie die Klinik-Empfehlungen entstehen
Für Patientinnen und Patienten ist die Suche nach einer für sie geeigneten Klinik oft schwierig. Rankings, wie die FOCUS Klinikliste bieten hier eine wichtige Orientierung. Die Befragung gilt als umfangreichste unabhängige Untersuchung deutscher Krankenhäuser und genießt in der Gesellschaft hohes Ansehen.

Mittels Interviews von niedergelassenen Haus- und Fachärzten sowie von Chefärzten durch ein unabhängiges Recherche-Institut wird ein Pool von 1.473 empfehlenswerten Krankenhäusern mit deren insgesamt 7.270 Fachkliniken ausgewählt.

Analysiert werden Fallzahlen, Behandlungserfolge bei OPs, Komplikationsquoten, technische Ausstattung, Anzahl betreuender Ärzte, Qualifikation der Pfleger, Beteiligung an Qualitätsinitiativen sowie Patientenzufriedenheit und Hygienestandard.

Foto: RoMed-Klinik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren