Hochzeits-Marathon in der Stadt

Heute auf dem Wasserburger Standesamt: Erst der „Obi", dann der „Wamsi"

image_pdfimage_print

Am Samstagvormittag war’s in der Wasserburger Altstadt ein bisschen wie beim internationalen Musikantentreffen: Am Kerneck in der Salzsenderzeile ging der Musikalische Samstag über die Bühne, vor dem Rathaus spielten dann die Stadtkapelle und die„Blechmettn” aus Amerang. Die beiden letzteren Musikgruppen hatten einen ganz besonderen Anlass für ihren Auftritt: Heute hatten nacheinander Markus Obergehrer von der Stadtkapelle, genannt „Obi”, und Tobias Wamser (Foto), in Stadt und Altlandkreis als „DJ Wamsi” bekannt wie in bunter Hund, nacheinander standesamtliche Hochzeit.

Zunächst segelte der „Obi” mit seiner Anna, ebenfalls Musikerin der Stadtkapelle, in den Hafen der Ehe. Eine Stunde später folgten dann Tobias und seine Frau Birgit.

 

Für Markus und Anna ging’s anschließend zur Feier ins Hotel Fletzinger, begleitet von den Kollegen der Stadtkapelle. Tobi und Birgit feierten in Purkering bei Trostberg.

 

Beim Tobi und der Birgit stand die Skiabteilung des TSV Eiselfing Spalier und …

… die „Blechmettn” gab den „Böhmischen Traum” zum Besten. 

 

Markus und Anna wurden von der Stadtkapelle zum Hotel Fletzinger geleitet.

 

Und über allem lachte die Sonne aus einem strahlend blauen Himmel herab. Die hatte den Regen der letzten Tag einfach in den Urlaub geschickt – bei Hochzeiten hat der absolut nichts verloren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Hochzeits-Marathon in der Stadt

  1. Herzlichen Glückwunsch an alle Brautpaare und ALLES GUTE für die gemeinsame Zukunft!!!

    22

    0
    Antworten