Hochspannung bei Stadtmeisterschaft

Schafkopfen: Nach Sommerpause geht’s am 5. Oktober im Gasthaus Paulaner weiter

image_pdfimage_print

Noch zwei Termine stehen an, bis der neue Schafkopfmeister Wasserburgs gekrönt werden kann. Zunächst am 5. Oktober um 19 Uhr im Gasthaus Paulaner und, entgegen der ursprünglichen Ankündigung, wahrscheinlich am 8. November im Stüberl des neuen Vereinsheims an der Landwehrstraße.

Der Sommer ist vorüber und nach den ersten drei Partien im Frühjahr stehen jetzt noch die beiden entscheidenden Runden zur Wasserburger Schafkopf-stadtmeisterschaft an. Der Spieler mit der höchsten Punktzahl aus seinen drei besten Runden wird Stadtmeister und erhält dazu auch noch ein ansehnliches Sümmchen.

Beim letzten Treffen beim Huberwirt konnte Kurt Himmer mit 59 Punkten den Tagessieg erringen. Den zweiten und dritten Platz belegten Maria Weiß (37) und Josef Fodermeyr (35).

Insgesamt 40 Spieler, darunter sieben Frauen, haben dabei um Punkte und Tischpreise gekämpft. In der Gesamtwertung bis dato führt Armin Sinzinger mit 77 Punkten. Die genaue Rangliste ist am Ende des Artikels angehängt und kann auch beim nächsten Turnier von allen öffentlich eingesehen werden.

Dieser Spieltag wird am Samstag, 5. Oktober, um 19 Uhr in der Gastwirtschaft beim Paulaner sein. Alle Fußballfans reunde sind dazu von der Fußballabteilung im TSV Wasserburg recht herzlich eingeladen.

Die Abschlussrunde musste aufgrund einer Terminkollision – die Wasserburger Fußballmannschaft hat gleichzeitig ein Heimspiel – vom 2. November auf voraussichtlich Freitag, 8. November, verlegt werden. Der endgültige Termin wird dann beim Paulaner bekannt gegeben.

STÜ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren