Hinterberger holt den Titel

Klarer Sieg für Rechtmehringer bei offener Carrera-Meisterschaft in Wasserburg

image_pdfimage_print

Fast 100 Rennen das ganze Jahr über, spannende Wettkampfabende mit purer Racing-Action in der Wasserburger Altstadt und jetzt ein klarer Sieger: Thomas Hinterberger vom Team „Blitz“ aus Rechtmehring (Mitte) holte sich heuer den Titel „Wasserburger Carrera 132-Meister“ vor seinen Verfolgern Moritz Hasselt (Team Inntime, Wasserburg) und Sepp Christandl (Porsche-Team Penzing). Hinterberger steuerte bei den zahlreichen Rennen seinen Lamborghini Huracan LP610-4 mit der stabilsten Leistung durch den 32-Meter-Kurs – der wohl größten digitalen Carrera-Bahn in Stadt und Altlandkreis.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Hinterberger holt den Titel

  1. Glückwunsch Thomas. Des war i voa ca. 40 Jahr a amoi. Domois no im Badria bei der Spuizeigausstellung vom Innkaufhaus. Do sand mia a auf 132 gfahrn. De Urkundn miasad i no dahoam hom. Mei Rennbahn leida nimma.

    5

    1
    Antworten