Hilfe für brasilianisches Kinderdorf

Grundschule Pfaffing-Albaching spendet 1.500 Euro

image_pdfimage_print

Die Grundschule Pfaffing-Albaching spendete den gesamten Erlös des Weihnachtsbazars dem Kinderdorf „AMECC” im Nordosten von Brasilien. In diesem Straßenkinder-Projekt werden Kinder und Jugendliche aus ärmsten Verhältnissen und schwierigen sozialen Situationen liebevoll betreut und versorgt. Im Kindergarten sind 50, in der Schule 170, in der Tagesstätte 40 und Heimgruppen 20 Kinder untergebracht. 

Claudia und Robert Mayer aus Albaching, die 1997 beziehungsweise 2002 einen Freiwilligendienst im Straßenkinderdorf geleistet hatten und seitdem mit dem Kinderdorf und dem Gründer Pfarrer Gerhard Brandstetter (Padre Geraldo) befreundet sind, reisten zusammen mit ihren Kindern dorthin zu einem Besuch. So konnte Familie Mayer beim Schulschluss-Gottesdienst im Kinderdorf mit Freude die Spende der Grundschule Pfaffing-Albaching, einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro wie auch eine neue Gitarre übergeben.

Jede Menge Schokolade für alle Kinder sorgte zusätzlich für viel Begeisterung. Der Elternbeirat, der den Weihnachtsbazar organisierte, die Schulleitung, die Lehrer der Grundschulesowie Familie Mayer bedankten sich ganz herzlich bei allen Helfern des Weihnachtsbazars und bei allen Spendern.

Das Kinderdorf: www.kinderdorf-guarabira.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren