Hilfe, die ankommt

Platz für die Handy-Tonne: Privatmolkerei Bauer unterstützt den Wasserburger Verein Begegnungen mit Menschen

image_pdfimage_print

Die Wasserburger Unternehmen der Bauer-Gruppe ist für sein weitreichendes, soziales Engagement bekannt. Gerade regionalen Hilfsprojekten wird von der Firma gerne unter die Arme gegriffen und diese finanziell unterstützt. So hilft sie auch dem Wasserburger Verein Begegnungen mit Menschen e.V.  Die Privatmolkerei Bauer stellt auf ihrem Betriebsgelände einen stark frequentierten Platz zur Verfügung, um dort die „Begegnungen mit Menschen – HANDY-TONNE” aufzustellen. In diese Tonne können ausgemusterte Handys geworfen werden …

Durch die Zusammenarbeit mit einer Recyclingfirma können die gesammelten Handys dann in Bares umgewandelt werden. Diese Gelder unterstützen wiederum eines der zahlreichen Projekte des Vereins.
Bei der Übergabe der Handytonne unterstrich 1.Vorstand Andreas Bauer, besser bekannt als Ranger, dass der Verein zu 100 Prozent ehrenamtlich arbeitet. Jegliche Hilfen im Ausland – wie Schulprojekte in Nepal und Kolumbien – werden persönlich und vor Ort durch die Paten betreut. Es gehen keine Gelder für Verwaltung oder Logistik verloren, es handelt sich daher um Hilfe, die wirklich ankommt.

Handy-Spenden oder Laptops nimmt der Verein gerne entgegen.

Weitere Informationen:
www.verein-bmm.de
Mail: verein.bmm@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren