„Heute ist ein schöner Tag!”

Klinik des Wasserburger Missionsarztes Dr. Thomas Brei in Tansania eingeweiht

image_pdfimage_print

Mit einem feierlichen Gottesdienst hat missio-Präsident Monsignore Wolfgang Huber am heutigen Montag die St. Clare Klinik des Wasserburger Missionsarztes und Pfarrers – Dr. Thomas Brei – am Victoriasee in Mwanza in Tansania eingeweiht. Mit seinem neuen Hospital in Mwanza setzt sich Pfarrer Dr. Thomas Brei dafür ein, dass vor allem Menschen ohne viel Geld von Fachärzten wie Unfallchirurgen, Augen- und Zahnärzten sowie Urologen versorgt werden.

Unser Foto: Wolfgang Huber (Präsident missio München, 2. von links) hat heute die St. Clare Klinik des Wasserburger Missionsarztes Dr. Thomes Brei (rechts) gemeinsam mit Mary Assumption (Oberin der St. Clare Schwestern in Mwanza) und Pater Celestin Nyanda (Sekretär des Erzbischofs von Mwanza) feierlich eröffnet.

„Kranken zu helfen, die keine Mittel und keine Helfer haben, ist eine ureigene, christliche Aufgabe“, sagt der Missionsarzt aus Wasserburg. Ziel der Klinik sei es, den Menschen medizinische Diagnostik und Behandlung auf einem modernen Stand der Wissenschaft zu bieten. In weiten Teilen des Landes gibt es nur eine unzureichende Grundversorgung und kaum fachärztliche Betreuung.

Dr. Thomas Brei lebt und arbeitet seit 2011 in Tansania. Im Jahr 2015 hat er damit begonnen, die Klinik in Mwanza auf- und auszubauen. Zu der Klinik gehören unter anderem vier Operationssäle, Untersuchungsräume, eine Zahn- und Augenarztpraxis sowie eine radiologische Abteilung.

„Was unsere Projektpartner wie Dr. Brei in Afrika leisten, verdient unsere höchste Anerkennung. Sie sind für Menschen in den entlegensten Gebieten da, die sonst überhaupt keine Chance auf eine medizinische Versorgung hätten“, betont missio-Präsident Monsignore Wolfgang Huber. In seiner Predigt in Mwanza sagte er: „Hier wird konkret dafür gearbeitet, dass Menschen erfahren können, dass ihnen von Gott eine Würde geschenkt ist. Für Christen ist das als weltweite Gemeinschaft eine Verpflichtung. Missio stellt sich in diesen Dienst, um Gott sei Dank vor Ort sein zu können.“

Das Internationale Katholische Missionswerk missio München fördert mit Hilfe von Spendengeldern neben der Klinik von Dr. Brei zahlreiche Gesundheitsstationen in den Projektländern in Afrika und Asien, finanziert die Ausbildung von Pflegepersonal und bezuschusst den Bau von Krankenhäusern.

Missio-Präsident Monsignore Wolfgang Huber (rechts) und der Sekretär des Erzbischofs von Mwanza, Pater Celestin Nyanda, haben heute die Räume der St. Clare Klinik des Wasserburger Missionsarztes und Pfarrers Dr. Thomas Brei am Victoriasee in Mwanza/Tansania eingeweiht.

Fotos: missio/Friedrich Stark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren