Heiß-Kalt-Reiz mit besonderem Trainingseffekt

Der Saunabesuch im Sportpark Fit&Fun: Eine Private Gesundheitsvorsorge

image_pdfimage_print

PR – Draußen wird es jetzt wieder grau und ungemütlich. Da ist es gut, wenn man sich persönlich um das eigene Wohlergehen kümmert und Körper und Geist gesund erhält. Lange sind die Zeiten vorbei, in denen man seine Gesundheit dem Hausarzt und der Krankenkasse überlassen konnte. Und so ist es vor dem Hintergrund sinkender Leistungen von Krankenkassen und unsicherer Rentenaussichten nicht erstaunlich, dass die Bedeutung der privaten Gesundheitsvorsorge immer mehr zunimmt. Regelmäßige Saunabesuche sind eine erstaunlich wirksame Möglichkeit, die eigene Gesundheit zu stärken und sich zum Schutz vor Krankheiten fit zu halten.

Dabei ist es verblüffend, wie viele gesundheitlich positive Effekte das Saunabaden hat. So stärkt regelmäßiges Saunieren das Immunsystem, indem es die Aktivität von Interferon – einem immunstimulierenden Hormon -und die Produktion weißer Blutkörperchen anregt. Darüber hinaus befördert der Wechsel von Warm und Kalt die Durchblutung – was sich positiv auf die Herz-Kreislauftätigkeit auswirkt. In Studien wurde sogar nachgewiesen, dass die Sauna Bluthochdruck lindern bzw. Hypertonikern zu Beschwerdefreiheit verhelfen kann. Auch trägt regelmäßiges Saunieren zur Verbesserung der Venentätigkeit bei und hilft, Migräne leichter in den Griff zu bekommen.

Der wiederholte Trainingseffekt des Heiß-Kalt-Reizes kompletter Saunagänge unterstützt die Temperaturregulation des Körpers und ermöglicht so den Abtransport von Ablagerungsstoffen aus dem Körper. Und selbst auf die Haut hat die verstärkte Durchblutung eine positive Auswirkung, sie wird frisch und straff, auch trockene Haut fühlt sich glatt und geschmeidig an.

Das Saunabad sorgt für ein umfassendes Wohlgefühl. Der Wechsel zwischen Spannung und Entspannung wirkt sich als natürlicher Stressabbau auf den gesamten Organismus aus – nicht nur der Körper, auch der Geist relaxt in der Sauna.

Die Sauna ist im Fit&Fun täglich von 9 bis 23 Uhr geöffnet. Ein automatischer Aufguss sorgt halbstündlich dafür, dass sie ihren Saunagang ausgiebig zelebrieren können. Dabei werden im Winter vor allem die Saunadüfte ausgewählt, welche die Atemwege befreien und / oder antiseptisch wirken. Für die Mitglieder und die Tagesgäste (Tennis-, Badminton- u. Squashspieler) sind die Saunabesuche, sowie die restliche Nutzung des weitläufigen Wellnessbereiches inklusive.

Aber auch Nichtmitglieder haben die Möglichkeit, die Sauna, das Dampfbad, den Ruheraum und den großen Freiluft-Südbalkon ausgiebig zu nutzen. Entweder durch einen Tageszutritt für sieben Euro oder eine Sauna Zehner-Karte für 59 Euro. Dabei werden für alle Saunabesucher kostenlose Wellnesstees zur Verfügung gestellt, diese sorgen vor allem jetzt, in der kalten Jahreszeit, für ein zusätzliches wohltuendes Wärme- und Entspannungsgefühl.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.