Heimische Fußballer vertrauen auf COROX

Hans Friedls Athletiktraining bereitet über zehn Teams für die restliche Fußballsaison vor

image_pdfimage_print

Immer dann, wenn der Winter Fußball-Deutschland in seinen nass-kalten Würgegriff nimmt, heißt es für die meisten Teams in unserer Region: Start der Vorbereitung. Zirka sechs Wochen haben die Mannschaften dann Zeit, um „fit“ zu werden. Und sich ihre Ziele zu erfüllen. Wie jedes Jahr sind auch 2020 wieder etliche Vereine im Edlinger Athletikzentrum von Hans Friedl.

Intensive Vorbereitung – nicht nur für die Mannschaften

„Anstrengend“ ist der wohl am häufigsten benutzte Terminus in Verbindung mit COROX-Training. Doch was für die meisten Spieler lediglich nach konditioneller Folter anmutet, ist in Wahrheit ein durchgeplanter sowie komplexer Trainingsprozess. „Wir feilen im Grunde ein komplettes Jahr an den Trainingseinheiten im Winter“, erklärt Michael Pointvogel aus Hans Friedls Team und ergänzt: „Denn zunächst gewinnen wir aus den Feedbackgesprächen mit den Mannschaftstrainern des Vorjahres unsere ersten Erkenntnisse. Dann geht es bis Sommer darum, Übungen anzuordnen und Abläufe zu perfektionieren. Schließlich verfeinern wir Mitte Oktober in den Vorgesprächen mit den neuen Teams das bis dato erarbeitete.“ Viel Aufwand, der sich auszahlt.

 

Zehn Teams – ein Ziel

Seit über fünf Jahren bietet Hans Friedl mittlerweile den Mannschaften aus der Umgebung ein eigenes Programm für die Vorbereitungszeit. Und seit jeher zeichnet diese Teams neben einer gesteigerten Physis im Spiel auch eine reduzierte Anfälligkeit von Verletzungen aus. Was mit überdurchschnittlich ausgeprägten konditionellen Fähigkeiten möglich ist, offenbarten jene ehrgeizigen Vereine, die bereits seit Jahren trainieren. Paradebeispiel, was man mit Trainingskonstanz, Ehrgeiz und Leidenschaft erreichen kann ist sicherlich die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars. Aber auch Rosenheim, Wasserburg, Albaching, Ampfing, Aßling, Aschau, Rott, Edling und Eiselfing zeigen mit der Fokussierung auf die Wichtigkeit einer fußballspezifischen Vorbereitung die Entschlossenheit, ihre Ziele erreichen zu wollen.

 

Ein saisonbegleitendes Konzept ist bereits in Planung

„Unser Ziel ist natürlich, dass wir Mannschaften auch während der Saison begleiten – vor allem zum Schutz vor Verletzungen.“ Hans Friedls Botschaft ist klar und deckt sich komplett mit seiner eigenen Philosophie, dass zunächst die Gesundheit und dann erst die Leistungssteigerung trainiert werden soll.

Dafür will der Olympia-Physio demnächst ein spezielles Konzept anbieten, welches es den Teams und Vereinen ermöglicht, auch während der Spielzeit mit dem Athletikprogramm von COROX zu trainieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren